Post by: Achim Szepanski

NonMusic

The Ultrablack of Music/Lesung

30 Mrz , 2017  

Siks, Frankfurt: Donnerstag 6.4., ab 19:00 Uhr Siks: here The Ultrablack of Music In einem parcours de force durchschreitet Achim Szepanski in dem kurzen Text “Ultrablackness in der Musik. Eine Non-Remixologie” Aspekte der elektronischen Musik bei Deleuze/Guattari und François Laruelle, fragt nach den Verbindungen und Verschiebungen zwischen Noise und Rhythmus  ...

, , , ,

NonMusic

Ultrablackness of Music/Feindliche Übernahme/Leseprobe

27 Mrz , 2017  

Andrzej Steinbach, Achim Szepanski Ultrablack of Music: Feindliche Übernahme published by spectorbooks   pdf hereDokument0 ...

, , , ,

NonPolitics

Buchpräsentation „Dark Deleuze“

17 Mrz , 2017  

Montag 27.3. , bbooks, Lübbenerstr.14, 10997 Berlin Buchvorstellung: Andrew Culp „Dark Deleuze“ mit Jose Rosales und Achim Szepanski (plus Skype-Talk mit Andrew Culp)
Ein revolutionärer Deleuze, der einer Welt der verpflichtenden Happiness, der dezentralisierten Kontrolle und der Überbewachung zugeneigt ist? Der französische Philosoph Gilles Deleuze ist als Denker der Kreation, ...

, , , , , , ,

Lexicon, NonMusic

Wie man mit und gegen Nietzsche eine Musikbox für Blackness herstellt, die kein Vorspiel mehr zu einer- tieferen – mächtigeren – vielleicht böseren – und geheimnisvolleren Musik, sondern diese selbst ist: eine Nicht-Musik oder eine Musik-Utopie.

15 Mrz , 2017  

A) Nietzsche und die Musik Nietzsches Werk Die Geburt der Tragödie beschäftigt sich eingehend mit Musik. Das Buch erklärt, dass die Tragödie aus dem Dithyrambos entstanden ist, wobei die Lyrik getanzt wurde und in das Drama einging, in dem der Musik die Aufgabe zukam, die Seele über die Herstellung von ...

, , , ,

NonMusic

Buchpräsentation Ultrablackness of Music: Feindliche Übernahme

13 Mrz , 2017  

Echo Bücher, Berlin here Ultrablackness of Music: Feindliche Übernahme Andrzej Steinbach & Achim Szepanski Buchpräsentation / Installation DJ Bleed Mittwoch 29. März, 19:00 Uhr In einem parcours de force durchschreitet Achim Szepanski in dem kurzen Text “Ultrablackness in der Musik. Eine Non-Remixologie” Aspekte der elektronischen Musik bei Deleuze/Guattari und François  ...

, , , , ,

NonPolitics

Dark Deleuze: Netzwerkpessimismus, radikale Ökonomiekritik und subtraktive Negativität

10 Mrz , 2017  

Beitrag gehalten am 27.3.2017 bei bbooks Berlin Soweit es um die Deleuze-Forschung geht, ist Dark Deleuze wahrlich eine Studie der Häresie, insofern Andrew Culp Deleuze keineswegs wie so viele andere Kommentatoren, die dem kalten Rausch der Transformation des poststrukturalistischen Denkens in eine akademische Heimindustrie frönen, als einen toten Hund behandelt. ...

, , , , , ,

EconoFiction, Mashines

Bemerkungen zu „How Noise Matters to Finance“

10 Mrz , 2017  

Nicholas A. Knouf weist in seinem lesenswerten Buch How Noise Matters to Finance zuallererst auf die traditionellen Vorstellungen über den Aktienmarkt hin, man denke an die Steuerung des Marktes durch die berühmte unsichtbare Hand, an die Träume vom Gleichgewicht, Transparenz, erklärbaren Preisbewegungen und korrekten Preisen, die die Fundamentaldaten der Unternehmen ...

, , , , ,

EconoFiction

Anmerkungen zu „Derivatives and The Wealth of Societies“ (Lee, Martin)

4 Mrz , 2017  

Dieses Buch versammelt Beiträge von heterodoxen und marxistisch orientierten Autoren zur modernen Finance. Wir konzentrieren uns hier auf die Beiträge von Meister, Martin, Lee, LiPuma und Appadurai. Die Standardlehrbücher der Volkswirtschaftslehre sprechen vom Geld ausschließlich in seinen Funktionen als Zirkulationsmittel; Wertaufbewahrungsmitttel und Maß, und Finanzlehrbücher fügen dem hinzu, dass an ...

, , , , , , , ,

Groschenroman

Saal 6 – 25

3 Mrz , 2017  

Erst vor kurzem wurde Nicole S. in die sogenannte Black Box der beiden Chefs der Agentur H.O.M.O. zitiert, wo der Jüngere, der gerne auch mal im Schwulenlokal »Stall« Kampfstiefel, Lederhose und Patronengürtel zur Schau stellt, ihr glatt ins Gesicht sagte, dass sie mit ihrem neurotischen Charme plus ihrer durchaus akzeptablen ...

NonPolitics

Anmerkungen zur Polizei und den Banlieues / taken from Carbure: Lutte des classes / Guerre civile / Communisation

21 Feb , 2017  

Originally published on Carbure, on Feb. 17th, 2017. Translated into English by ediciones inéditos. Man kann zur Polizei sagen, was auch schon über die Armee gesagt wurde, aber das ist eine zu ernsthafte Angelegenheit, um dies allein auf die Polizei zu beziehen; wir sollten nicht vergessen, dass der Kapitalismus ...

, , ,

NonPolitics

10 Thesen zur Politik

17 Feb , 2017  

1) Machiavelli, der tiefgründigste politische Theoretiker der Bourgeoisie, verstand als erster, dass die politischen Beziehungen nicht das Resultat eines Unfalls oder einer Begegnung, sondern notwendigerweise antagonistisch sind, und Dominanz und Unterwerfung alle politischen Formen und Praxen bestimmen. Nichtsdestotrotz konnte Machiavelli nicht sehen, dass der politische Antagonismus auf der kapitalistischen Produktionsweise ...

, , , , ,

Groschenroman

Saal 6 – 24

13 Feb , 2017  

»Immerhin kommen Portugals hohe Prämien den großen europäischen Banken zugute, nicht zuletzt der Esperanto Bank. Schon Mitte 2012 zahlten die Banken für portugiesische Anleihen um die 8 Prozent Jahreszins, wobei die Anleihen von den Geschäftsbanken bei der Notenbank als Sicherheiten für kurzfristige Kredite benutzt werden konnten, die gerade einmal 1,5 ...

EconoFiction

Im Taifun des at-Risk-Seins

10 Feb , 2017  

Das Risikomanagement ist heute nicht einfach nur als eine Form der Kalkulation der zukünftigen Erfolge kapitalistischer Unternehmen oder als eine Art des ökonomischen Wissens der Finanzeliten zu verstehen, sondern es artikuliert und generiert auch eine umfassend neue Dynamik des sozio-ökonomischen Seins von Subjekten. Über die differenzierten Funktionsweisen des Finanzsystems definiert ...

, , , , ,

EconoFiction, Lexicon

Elie Ayaches und Suhail Maliks heterodoxe Konzeptionen der Finance: Der Taumel der Kontingenz

27 Jan , 2017  

  1. Suhail Malik
Die heterodoxen Positionen von Elie Ayache und Suhail Malik zur gegenwärtigen Finance werden öfters in den Dunstkreisen des Akzelerationismus wahrgenommen, wenn auch nicht breiter diskutiert. Wenden wir uns zuerst der Prosition von Suhail Malik zu. Für uns sind die kontingenten Preisbewegungen der Basiswerte/Underlyings und die ebenfalls kontingente derivative ...

, , ,

PhiloFiction

David Foster Wallaces Unendlicher Spaß. Die berauschende Schönheit der Leere.

24 Jan , 2017  

Wer in einer Verschließung bzw. Einschließung lebt, verzehrt den Vorrat und schmarotzt an dem, was die Schließung des Systems rechtfertigt. Es ist der fröhliche Parasit, der das System schließt und für den es geschlossen wird. Nun ist für Erdedy das Anlegen sowie der Verzehr der Vorräte längst kein Spaß mehr, ...

, , ,