NonPolitics

Dark Deleuze / Sound & Vortrag

By

26 Apr , 2017  

„Der Dunkle Deleuze hat einiges mit dem Schwarzen Laruelle gemein. Es geht darum aus der Perspektive des Schwarzen zu denken, das die Farbe in der letzten Instanz determiniert, jedoch nicht limitiert. Blackness befindet sich jenseits der Ontologie, sie ist keine Absenz des Weißen, keine Negation der Farbe oder einfach nur der Gegensatz zum Licht. Schwarz besitzt seine eigene Präsenz, aber die Präsenz des schwarzen Universums ist nicht an die Operationen der Positivität gebunden, der doppelten Negation oder an das Unbewusste. Es geht um die radikale Abgeschlossenheit gegenüber dem philosophischen Sein. Für Alexander Galloway bietet Laruelle mit seiner Konzeption des Schwarzen ein neues Uchromia an, eine Utopie, die auf einem generischen schwarzen Universum basiert. Als ein Beispiel wählt Galloway die Verfassung Haitis aus dem Jahr 1804, die alle Bürger als schwarz erklärt, und zwar unabhängig von ihrer Hautfarbe. Es geht um eine neue Form der schwarzen Gerechtigkeit, die unilateral durch das Reale, aber niemals durch eine weltliche Realität determiniert wird. Wenn du deine Augen nur ein bisschen öffnest, wirst du weiß sehen, aber wenn du sie ganz öffnest, wirst du schwarz sehen. Wir sind diese Nacht.“

https://soundcloud.com/user-595478948/sets/dark-deleuze

print

, , , ,

By


Schreibe einen Kommentar