PhiloFiction

Der Non-Marxismus.Finance. Maschinen.Dividuum/Das Eine/Reale (Leseprobe)

5 Jan , 2017  

Leseprobe: Dokument0 Laika Theorie Band 70: Achim Szepanski: Der Non-Marxismus – Finance, Maschinen, Dividuum ISBN:978-3-944233-69-7 Preis:38 € 558 Seiten ...

, , , ,

EconoFiction

Status und Stellung des Finanzkapitals und Marx’ Orthodoxie

30 Okt , 2016  

Zu Status und Stellung des Finanzkapitalismus – Das Anhalten der ursprünglichen Akkumulation in einer Verwertung in zweiter Potenz Frank Engster, Vortrag in Ff/M. mit Achim Szepanski, Szepanskis Beitrag hier Es gibt in Achim Szepanskis beiden Bänden zur Kapitalisierung sowie in Non-Marximus m. E. vier für die Kritik der politischen Ökonomie ...

, , , , , ,

EconoFiction, Mashines, PhiloFiction

Der Non-Marxismus. Finance, Maschinen, Dividuum

2 Sep , 2016  

Der Non-Marxismus ist der erste Text in deutscher Sprache, der es unternimmt, François Laruelles Konzeption des Non- Marxismus im Licht seiner Non-Standard-Philosophie darzustellen. Es ist Laruelles Ziel, die philosophische Komponente des Marxismus so zu reduzieren, dass aus dem Zirkel eines auf sich selbst bezogenen Marxismus ausgebrochen werden kann, um zu ...

, , , , , , , ,

Lexicon, PhiloFiction

Superpositions

5 Apr , 2016  

(This is the first of two excerpts from my talk at “Superpositions–A Symposium on Laruelle and the Humanities” hosted at the Center for Transformative Media at the New School. Read part two.) Newcomers to Laruelle often find his work challenging. There is little familiar in Laruelle to serve as anchor, ...

, , ,

GenericScience

Althusserians Anonymous (the relapse)

28 Feb , 2016  

1. Old versus Young Marx I am a recovering Althusserian. For decades now I have been Althusser-free, for the most part, but we all have our lapses. The first step to becoming a recovering Althusserian is to recognize that you have no control and are unconsciously always a little bit ...

, ,

GenericScience, Lexicon

Mittelklassen, Klassenstellung und politische Klassenpositionen

24 Jan , 2016  

Jannis Milios, Georg Economakis   Es ist Nicos Poulantzas zuzustimmen, wenn er sagt: „Die genaue Bestimmung der Klasse des Kleinbürgertums ist in der Tat das Kernstück jeder marxistischen Klassentheorie.“ (Poulantzas 1973b: 252) Die meisten Schwierigkeiten der Klassenanalyse in den heutigen kapitalistischen Gesellschaften gehen auf die Frage zurück, wie das Kleinbürgertum ...

, ,

Lexicon, Mashines

Anti-determinism

5 Jan , 2016  

Anti-determinism is a common position today, in both popular and academic conversations alike. Redemptive narratives in social and political theory are usually centered around things like contingency or play, or other mechanisms for eluding determination such as escape or accident. Many associate life itself with anti-determinism, suggesting that the very ...

, , ,

Lexicon, PhiloFiction

Structure and System in Badiou and Laruelle

10 Sep , 2015  

Nothing could be more decidedly foreign to the non-standard philosophy of François Laruelle than the mathematical treatment I am about to give here. This alone seems an excellent reason to proceed. The reader should not expect a thorough formalisation of Laruelle’s theoretical machinery, nor (more likely) a failed attempt at ...

Biopolitics, Lexicon, Necropolitics

Foucault und Ökonomie in-der-letzten-Instanz

16 Jul , 2015  

Kroker/Weinstein beschreiben schon 1996 in ihrem Buch Datenmüll präzise den neoliberalen Staat: „Mit dem Bunker Staat exkludiert der liberale Faschismus die Überschuß-Körper (Einwanderung), mit dem Austeritäts-Staat setzt er Schuldenreproduktion und hohe Arbeitslosigkeit ein, um den Arbeitsmarkt zu kontrollieren und soziale Programme zu minimieren, und mit dem Sicherheits-Staats unterwirft er Körper ...

, , , , ,

GenericScience, Lexicon, PhiloFiction

Was heißt Determination-in-der-letzten-Instanz? (20 Punkte)

27 Jun , 2015  

1) Für Laruelle kreist die Philosophie immer um Dualitäten oder Differenzen, Sein-Anderer, Theorie-Praxis, ontisch-ontologisch etc. 2) Laruelle verlässt dieses Terrain, um seine Denkkraft ganz in die Lösungen des Problems des Einen zu investieren, oder genauer als ein irreversibles Denken in-Einem oder gemäß-dem-Einen zu entwickeln, das dem Einen folgt. 3) Wenn ...

, ,

PhiloFiction

LARUELLES NON-MARXISMUS: Auf dem Weg zu einem demokratischen Pluralismus des Denkens

30 Apr , 2015  

Gegen jüngste Versuche, Laruelles Stil durch die Hervorhebung seiner innovativen Syntax zu charakterisieren, die ihm angeblich von einer „Syntax des Realen“ diktiert wird, muss ich einwenden, dass seine Syntax zumeist ziemlich gewöhnlich und geradeheraus ist. Seine Arbeiten sind wegen der von ihm angewendeten „perversen“ [kinky] Semantik schwierig, d.h. wegen seines ...

, ,

Lexicon, PhiloFiction

Laruelles verrückte Syntax

25 Apr , 2015  

Vielleicht ist es François Laruelle, der in heutigen Zeiten den originellsten und den exzentrischsten Flavour im Marxismus besitzt. „Introduction to Non-Marxism“ (Univocal, 2015) ist die Übersetzung eines vor fünfzehn Jahren geschriebenen Buches, das ein ziemlich eindrucksvolles neues Kapitel im Anhang enthält. Die Welt scheint nun endlich für ihn bereit zu ...

, , ,

Lexicon, PhiloFiction

Warum ich ein vulgärer Determinist bin

7 Apr , 2015  

Ich beendete kürzlich ein Posting mit dem Hinweis auf den Begriff der Notwendigkeit. Notwendigkeit scheint heute ein miserables Konzept zu sein, von jedermann verspottet und verachtet. Meiner Ansicht nach scheint es aber angebracht, das Konzept etwas näher zu untersuchen, was ich hier mit der Analyse eines verwandten Terms versuche – ...

, , ,