EconoFiction, NonPolitics

NON: An unsere Genossen. erste Notiz / To our comrades. first draft

25 Jun , 2017  

english translation will follo Zu Marxens Zeiten erwuchs das proletarische Widerstandspotenzial nicht in erster Linie, wie sich das manche Marxisten immer noch gerne wünschen, aus dem Kampf gegen die Warenform, sondern es waren vielmehr die techno-ökonomischen Bedingungen des Übergangs vom Holz zur Kohle als Energiequelle, die für auch für neue ...

, , , , , ,

NonPolitics

G20 – Welcome to Hell

23 Jun , 2017  

International anti-capitalist demonstration against G20 summit: G20 Welcome to hell Thursday, 6 July 2017
4 p.m., St. Pauli Fischmarkt, Hamburg
read here video here about G 20 about imperialism today about financial capital about the global proletariat   ...

, , , , , , ,

EconoFiction, NonMusic

Interview with Radio Študent, Ljubljana, Slovenia- Otitis Media

13 Jun , 2017  

Questions  – Andrej Tomažin  Answers – Achim Szepanski 1. In the nineties, you were running the label Mille Plateaux and before that – in the eighties – you were a part of noise/post-punk collective PD and later P16.D4. With Mille Plateux and Force Inc. you’ve incorporated the Deleuzian-Guattarian rhizomatic (and ...

, , , , , , , , ,

EconoFiction, lost+found

The 1%, Exploitation and Wealth: Tim Di Muzio interviews Shimshon Bichler and Jonathan Nitzan

9 Jun , 2017  

Suggested citation:
Shimshon Bichler, Jonathan Nitzan and Tim Di Muzio (2012), ‘The 1%, Exploitation and Wealth: Tim Di Muzio interviews Shimshon Bichler and Jonathan Nitzan’, Review of Capital as Power, Vol. 1, No. 1, pp. 1-22.
The 1%, Exploitation and Wealth:
Tim Di Muzio interviews Shimshon Bichler and Jonathan Nitzan ...

, , , , ,

EconoFiction, Necropolitics

Trump, der rechte Populismus und das finanzielle Kapital.

3 Jun , 2017  

Der Wahlsieg von Trump im Jahr 2016 war eine Antwort auf die Krise des Neoliberalismus und nicht primär eine Antwort auf gegenwärtige Bewegungen wie Occupy und die Anti-Globalisierungs-Bewegung, obgleich diese Bewegungen natürlich irgendwie mit der Krise verbunden sind. Die Strategien der herrschenden Parteien im Block an der Macht zielen immer ...

, , , , , , ,

EconoFiction, NonPolitics

Der Imperialismus heute – Vor dem 4. Weltkrieg

2 Jun , 2017  

Die Dinge im Ofen der imperialistischen Rivalitäten wärmen sich zunehmend auf und nicht nur mehr nur an den Randzonen des imperialistischen Systems. Vielfach wurde in linken Analysen in der letzten Zeit von der Krise des Neoliberalismus, womit die Krise des imperalistischen Systemes gemeint ist, und von einer Rückkehr zum Nationalismus ...

, , , , , , ,

EconoFiction

Das Kapital des 21. Jahrhunderts – Zweite Notiz

1 Jun , 2017  

Schon für Marx besteht eine wichtige Konsequenz, die sich aus der Extraktion des Mehrwerts in der Warenproduktion ergibt, darin, den Mehrwert in das zu transformieren, was wir heute ein Asset nennen. Das Asset ist ein Mittel, mit dem der Mehrwert einerseits bewahrt und andererseits akkumuliert werden kann. Wenn das nicht ...

, , , , , ,

EconoFiction, lost+found

A Political Economy of Contemporary Capitalism and its Crisis

19 Mai , 2017  

A Political Economy of Contemporary Capitalism and its Crisis Demystifying finance Dimitris P. Sotiropoulos, John Milios, and Spyros Lapatsioras The recent financial crisis is without precedent in the post-­ war period, a fac acknowledged by the majority of economists. At the same time, the crisis is a“marginal moment,” which unveils ...

, , , , ,

EconoFiction

Anmerkungen zu Szepanskis Kapitalisierung 1 & 2 & Non-Marxismus

14 Mai , 2017  

Erkenntnisse/Thesen
-Methodologische philosophische Voraussetzungen beinhalten eine Verengung des Blickwinkels auf das Kapital, z.B. verstellt die Priorisierung der Arbeitskraft die Möglichkeit eines maschinellen Mehrwerts, ist Dialektik nicht offen für Sprünge, Brüche etc… -Kapital ist zu begreifen als „prozessierende Differenz“, d.h. Differenzproduktion und sich verwertenden Wert. -Die Geldform kann nicht logisch aus ...

, , , , , , , ,

EconoFiction

Das Kapital des 21. Jahrhunderts – Erste Notiz

11 Mai , 2017  

Finanzielle Instrumente und Zahlungsversprechen waren als eine Art Embryo von Beginn des Kapitalismus an präsent, wenn man bedenkt, dass die kapitalistische Warenproduktion prinzipiell vorfinanziert werden muss und damit für das Unternehmen Schulden, die mit seinen zukünftigen Waren versichert werden, je schon entstehen. Die Möglichkeit des Kapitalisten, seine zukünftige Ware ...

, , ,

EconoFiction

Economy of the War Machine Part IV. Chapter One (part a)

14 Apr , 2017  

Yeah, so I don’t want to want to tell you what to do, but given where we’re going to be going, it might be good to briefly check in with the updated versions of this or this -but if not those, then at least look at this (if you want ...

, , , ,

NonPolitics

Fully Automated Luxury Individualist Anarchism

12 Apr , 2017  

Revolutionary Luxury, Bureaucratic Administration Any politics that seeks an encompassing notion of liberation and freedom must, first and foremost, be oriented towards the future, and must pursue this horizon through goal-oriented actions. This effectively sets up a feedback system, linking together the shifting and modular futurity that is assembled by ...

, , , ,

EconoFiction

After Capitalism, the Derivative / For Randy Martin

10 Apr , 2017  

“After me, the deluge,” declared King Louis XV, at what was almost but not quite the high water mark of Absolutism. These days one might say, after capitalism, the derivative. The late work of Randy Martin takes up the startling premise that the commodity form has mutated into something ...

, , , ,

EconoFiction, Lexicon

Deleuze, Guattari and Market Anarchism

9 Apr , 2017  

I. Deleuze, Guattari, Accelerationism

There’s been a lot of talk about Deleuze and Guattari around both academic and activist scenes for quite some time. Sometimes they are objects of unfounded derision (decried as “holy fools” by traditionalist socialists like Richard Barbrook), and other times they are the beneficiaries of overtly ...

, , , , ,

EconoFiction, Lexicon

Kürzeste Notiz zum Derivate-Kommunismus

9 Apr , 2017  

So verlaufen die zwei sich exklusiv ausschließenden Linien: Affirmation-Ignoranz-Wert-finanzielles Superkapital versus Negation-Intoleranz-Minus-Wert-Derivate-Kommunismus. Mathematisch wird der Derivate-Kommunismus folgendermaßen angeschrieben: Eine komplexe Zahl besitzt zwei Teile: einen realen Teil und einen imaginären Teil, so zum Beispiel 2 + 3i. Wen man in der Geometrie eine reale Linie zieht und eine imaginäre Linie ...

, , , ,