All input

Is Austerity Winning the Argument on Euro-Zone Recovery?

Der Krisendiskurs der Neoliberalismus ist verzweigt. Heute ist der schnell wachsende Einfluss des finanziellen Kapitals – seiner Strategien und Institutionen, seiner Marktmechanismen und Machttechnologien – auf die staatliche Souveränität und ihre diversen Regierungsformen kaum noch zu übersehen. Gerade in der …

Yet again: No.

They lean towards one another, smile, shake hands, empty their satchels, shuffle papers. Its business as usual for these faces fronting the neo-liberal monolith – Schaüble, Shultz, Juncker, Draghi, Merkel, Cameron, Hollande – as sure of themselves as can be;  …

No

I have learned to avoid getting involved in activity out of a feeling of having to do something. There is a dictatorship of politics that tries to make everyone conform to a collective will. I don’t much like that. If …

Eurozone: Die Krise als Chance für die kapitalistische Offensive

Dringender denn je gilt es zu verstehen, dass der Euro kein irrationales Konstrukt, sondern eine durchaus rationale Konstruktion ist, um in Europa die Beziehungen der kapitalistischer Ökonomien untereinander zu regulieren. Milios widerspricht damit einer gängigen linken Position, die mit einem …

Über Identität (und ihren Wandel)

Ich kann nicht handeln. Ich kann nur als … handeln. Wer als Ich handelt, ist ein Verbrecher, ein Wahnsinniger, jedenfalls kein guter Mensch. Im als … steckt die Legitimation und die Erklärung des Handelns. Wer handelt, sucht sich ein als …

Queere Atonalität

Ich habe gerade Jordana Rosenberg`s faszinierenden Essay “The Molecularization of Sexuality”, der kürzlich in „Theory and Event“ veröffentlicht wurde, neu gelesen. Es ist ein langer und herausfordernder Text, der eine hohe Aufmerksamkeit beim Leser verlangt, zur gleichen Zeit ihn aber …

Was heißt Determination-in-der-letzten-Instanz? (20 Punkte)

1) Für Laruelle kreist die Philosophie immer um Dualitäten oder Differenzen, Sein-Anderer, Theorie-Praxis, ontisch-ontologisch etc.2) Laruelle verlässt dieses Terrain, um seine Denkkraft ganz in die Lösungen des Problems des Einen zu investieren, oder genauer als ein irreversibles Denken in-Einem oder …

On Galloway

McKenzie Wark bezieht sich hier auf Galloways Schrift “The Interface Effect” , in der Galloway den Computer unter anderem als eine Ethik-Maschine bestimmt, die zur Ideologie nur noch eine virtuelle Relation herstellt,  das heißt Ideologie wird heute als Software modelliert. …

Lazzarato and Pasolini

McKenzie Warks Besprechung des im Jahr 2014  erschienenen Buchs  Signs and Machines: Capitalism and the Production of Subjectivity (Semiotext(e), 2014) von  Maurizo Lazzarato weist diesen als einen wichtigen Denker des Maschinellen in der Nachfolge von Felix Guattari aus.Ausgangspunkt des Tetxes …

Milios, Finance und (Non)-Ökonomie

Der kurze Essay von Patrick Jennings “Milios, Economy, Non-Marxism”  weist auf ein Problem hin, das die Relation zwischen der Ökonomie als kritisch-generischer Wissenschaft und der Nicht-Philosophie betrifft.Jennings wirft prinzipiell die Frage des Determinismus auf,  wobei Marx zwischen einem determinierten Determinismus …

Milios, Economy, Non-Marxism

1.John Milios has posted an exceptionally clear analysis of the nature of the regime of austerity which has been imposed with impunity on the people of Europe. There has, of course, been determined local resistance on the street and by …

Kurze Bemerkung zum Non-

Die aufkeimende Diskussion um einen schwarzen Deleuze verweist darauf, dass einige Präfixe der Differenz, des Werdens und der Transformation wie a-, in-, non- und de- durchaus mit Negativität imprägniert sind. Wenn wir hingegen Non- schreiben, dann geht uns selbst jenes …

Marx und Sraffa

Ziel des Beitrags ist der Nachweis, dass Piero Sraffa’s Produzione di merci a mezzo di merci ausdem Jahre 1960 die Weiterentwicklung und Vervollkommung des zweiten Abschnitts des dritten Bandes des Kapital ist. Die Analyse von Sraffa bewegt sich gleichzeitig auf …

Bread and circus.

The growth of computational, media and communications technology has conditioned a change in mass culture. The consumerist subject fabricated by media has become the object of desire. The capitalist subject auto-replicates as the consumer, whose life is a re-enactment of …

(3) Nick land – Der Patenonkel des Akzelerationismus

Nick Land schreibt: „Akzeleration ist techonomische Zeit.“ (Land 2014: 95) Die etymologische Referenz zielt hier einerseits auf “tech” ab (vom Proto-Celtic tegos, vom Proto-Indo-European tegos (“cover, roof”) = house) – und anderseits auf “nomic”, ein Wort das im Griechischen “law, …

Gorgopotamos in Alamana: Die ersten Monate der SYRIZA-Regierung

1. Weiterführung des Bestehenden?In den ersten beiden Monaten ihres Handelns scheint die Regierung der Linken und ihrer Verbündeten dazu zu neigen, sich zu einer populistischen Geschäftsführerin des Bestehenden zu wandeln, also der Herrschaft des Kapitals in Gestalt seiner globalen neoliberalen …
1 2 3 4 90 91 92 93 94 95 96
Scroll to Top