Achim Szepanski

Anmerkungen zu Yanis Varoufakis: Der globale Minotaurus.

Einer der Sachverhalte, der das gegenwärtige System der Kapitalisierung stark beeinflusste, war die im Zuge der Auflösung des Bretton Woods Systems im Jahr 1971 getroffene Entscheidung der amerikanischen Regierung, das damals schon existierende doppelte Defizit der USA (Leistungsbilanz- und Haushaltsdefizit. …

Anmerkungen zu Yanis Varoufakis: Der globale Minotaurus.

Foucault und Ökonomie in-der-letzten-Instanz

Kroker/Weinstein beschreiben schon 1996 in ihrem Buch Datenmüll präzise den neoliberalen Staat: „Mit dem Bunker Staat exkludiert der liberale Faschismus die Überschuß-Körper (Einwanderung), mit dem Austeritäts-Staat setzt er Schuldenreproduktion und hohe Arbeitslosigkeit ein, um den Arbeitsmarkt zu kontrollieren und soziale …

Foucault und Ökonomie in-der-letzten-Instanz

Der philosophische Politizismus ist die Kinderkrankheit des Kommunismus

Vertreter der linken  Syriza Plattform wie Kouvelakis machen sich nun über Varoufakis lustig, weil er in den Verhandlungen in Brüssel die alberne Idee verfolgt hätte, gegenüber der stahlharten Machtpolitik mit ökonomischer Theorie sprich Argumenten glänzen zu wollen. Es mag ja …

Der philosophische Politizismus ist die Kinderkrankheit des Kommunismus

Was heißt Determination-in-der-letzten-Instanz? (20 Punkte)

1) Für Laruelle kreist die Philosophie immer um Dualitäten oder Differenzen, Sein-Anderer, Theorie-Praxis, ontisch-ontologisch etc. 2) Laruelle verlässt dieses Terrain, um seine Denkkraft ganz in die Lösungen des Problems des Einen zu investieren, oder genauer als ein irreversibles Denken in-Einem …

Was heißt Determination-in-der-letzten-Instanz? (20 Punkte)

Warum das Kapital den Grexit fürchtet wie der Teufel das Weihwasser

Die Liberalisierung des Waren- und Kapitalverkehrs durch den Euro und im Zuge dessen die Intensivierung der Konkurrenz zwischen den Einzelkapitalen sollte die Entlohnung der Arbeitskraft noch „elastischer“ zu machen und die Umstrukturierung ökonomischer und politischer Verhältnisse zu Gunsten des Kapitals …

Warum das Kapital den Grexit fürchtet wie der Teufel das Weihwasser

Axiome/Theoreme für eine neue (Non)-Politik des Schwarzen Blocks – Unsichtbar-Werden (Deleuze/Guattari) und/oder (Non)-Politik (Laruelle)?

McKenzie Wark schreibt in seinem aktuellen Beitrag zum neuen Text des Unsichtbaren Komitees “An unsere Freunde”, dass der Staat den anarchistischen Schwarzen Block als das negative Subjekt des Staates selbst produziert habe. Wenn wir davon ausgehen, dass heute das Kapital …

Axiome/Theoreme für eine neue (Non)-Politik des Schwarzen Blocks – Unsichtbar-Werden (Deleuze/Guattari) und/oder (Non)-Politik (Laruelle)?

Milios, Finance und (Non)-Ökonomie

Der kurze Essay von Patrick Jennings “Milios, Economy, Non-Marxism”  weist auf ein Problem hin, das die Relation zwischen der Ökonomie als kritisch-generischer Wissenschaft und der Nicht-Philosophie betrifft. Jennings wirft prinzipiell die Frage des Determinismus auf,  wobei Marx zwischen einem determinierten …

Milios, Finance und (Non)-Ökonomie

(4) Akzeleration- Der prometheische Wahn oder some stuff about technology

Das linke akzelerationistische politische Projekt, insoweit es nicht die Form einer science-fiction-Mythologie (Negarestani) annimmt, fordert zur Herstellung einer Kombinatorik von Plattformen und Organisationen auf, die fähig sind, das Kapital in seinem planetarischen Maßstab zu bekämpfen oder gar zu dominieren. Dazu …

(4) Akzeleration- Der prometheische Wahn oder some stuff about technology

(3) Nick land – Der Patenonkel des Akzelerationismus

Nick Land schreibt: „Akzeleration ist techonomische Zeit.“ (Land 2014: 95) Die etymologische Referenz zielt hier einerseits auf “tech” ab (vom Proto-Celtic tegos, vom Proto-Indo-European tegos (“cover, roof”) = house) – und anderseits auf “nomic”, ein Wort das im Griechischen “law, …

(3) Nick land – Der Patenonkel des Akzelerationismus

Die Metropole als Freilufteinkaufszentrum

Gosse in Progress. Wenn Kroker noch davon sprechen konnte, dass Einkaufszentren Flüssigfernseher für das Ende des zwanzigsten Jahrhunderts seien, dann sind Metropolen wie Berlin heute Freilufteinkaufszentren, deren digital optimierte Bildermaschinen, die ihre Trendhaftigkeit sekündlich qua Statistiken und Rankingverfahren abfragen, eine …

Die Metropole als Freilufteinkaufszentrum

Scroll to Top