Documentation

No Cop25 – Die Weltklimakonferenz in Madrid zum Desaster machen (deutsch/english)

By

14 Nov , 2019  

Ab dem 02. Dezember kommen die herrschenden der Welt nach Madrid. Einige
der größten Mörder auf dem Planeten und einige der Hauptverantwortlichen
seiner Zerstörung. Sie kommen um ihre Mäuler und Kalender mit den
nächsten Plänen ihres „Kampfes gegen den Klimawandel” zu füllen. Während
der globale Kapitalismus weiterhin funktioniert und der größte Teil der
CO2 Emissionen von der industriellen Produktion stammt, während Konzerne
weiterhin Wälder und Berge zerstören, um ihre natürlichen Ressourcen
auszubeuten.

Unterdessen steht Chile in Flammen und seine Straßen sind mit den
Patronenhülsen der Sicherheitskräfte gefüllt. Präsident Piñera führt
seine politischen Pläne trotz der Revolte fort und ignoriert dabei, dass
seine Diktate schon vor der sozialen Explosion vermehrt im Fokus standen
und infrage gestellt wurden. Dank der Güte der Spanischen Regierung kann
er dies nun fortführen und so tun, als wäre alles in Ordnung.
Doch in Chile konnte die Ordnung nicht aufrecht erhalten werden und
daran möchten wir uns hier ein Beispiel nehmen. Wir werden den
Herrschenden der Welt nicht zugestehen, dass sie sich hier treffen, um
die Zerstörung der Erde unter dem Deckmantel von Nachhaltigkeit und
Respekt zu planen, als ob alles einfach normal weitergehen würde. Als ob
sie nicht die ganze Zeit an der Zerstörung beteiligt waren, als ob sie
nicht tausende von Leichen hinter sich lassen. Wir werden ihnen keine
Legitimität geben. Auch weil wir wissen, dass das Ausweiten der Revolte
die beste Art ist, um sich solidarisch mit den Rebell*innen zu zeigen.
Wie in Hamburg, wollen wir, dass der Gipfel zu einer Hölle wird. Wir
schlagen den Feind*innen des Systems vor, sich hierfür in Madrid zu
treffen, während die Eigentümer*innen der Welt dort ihr Treffen abhalten.
Achtet auf weitere Aufrufe und Informationen. Für Menschen, die anreisen
werden Schlafplätze zur Verfügung gestellt.

Wir glauben nicht daran, dass die Politik durch Geheuchel in Parlamenten
und Büros mit der Zerstörung der Erde aufhören wird oder ihren Weg zum
Kollaps stoppen wird, der immer schwerer abzuwenden ist. Aber wir
glauben an die Fähigkeit von Euch zu handeln, individuell oder in
Gruppen. Deshalb wollen wir zu dezentralen Aktionen aufrufen, um die
Verantwortlichen der Umweltzerstörung zu treffen. Politiker*innen
handeln nicht gegen kapitalistische Interessen, aber wir tun dies! Gegen
den Klimawandel; direkte Aktion.

Greifen wir diejenigen an, die die Erde zerstören!

-English-

December 2nd, the rulers of the world are coming to Madrid. Some of the biggest murderers of this planet, of the biggest responsables of its devastation. They come to fill their mouths and calendars with the next plans of “fight against climate change”.While global capitalism continues intact and most of the CO2 emissions emanate from industrial production, while their companies keep devastating forests and mountains to extract its natural resources. 

And if that wasn’t enough, at the same time, Chile burns and their streets are still covered by the amunition caps from the security forces. But Piñera couldn’t see his political planning disturbed by the revolt, he couldn’t admit the mediatic focus questioning his dictation before such a social explosion. And thanks to the kindness of Spanish government, now he will be able to continue with his plans withhout getting disheveled. 
But in Chile, normality couldn’t be holded anymore, and we neither want to hold it here. We won’t allow the world leaders meet to design the destruction under the look of susteinability and respect, as if everything continues to go normally. As if they haven’t been destroying all this time, as if they wouldn’t carry thousands of corpses in their backs. We won’t give them such legitimacy. Also, because we know, that the best way to show solidarity with the rebels is nothing but extend the revolt. Like in Hamburg, we want this summit to become hell.
 
Therefore, we encourage the system enemies to meet in Madrid, in the dates when the world owners have their appointment in this city. Stay aware to the next calls and infos. There will be enabled spaces to host those coming from other places.

On the other hand, neither do we trust that politics gestated in parliaments and offices will stop the destruction or stop the way to the colapse, that is increasingly inevitable. But we trust in the ability of every one to act, individually or in groups. That’s why we want to make a call for descentralized action to point the responsables of envoirmental destruction. Politicians won’t act against the Capitalism interests, but we do. Against climate change; direct action.

Attack those who destroy the Earth.




print

, ,

By