EconoFiction

Kapitalisierung und Finance

21 Okt , 2015  

Wer Derivate auf Rohstoffe kauft, erwirbt nicht die Rohstoffe selbst, sondern handelt auf einer zweiten Ebene ein preislich stets fluktuierendes spekulatives Kapital, infolgedessen sich Preise auf Preise und eben nicht auf die zugrunde liegenden Basiswerte von Waren beziehen. Ist es nicht so, dass der spekulative Kapitalismus seine spekulative Vernunft – ...

, , , ,

Groschenroman

Saal 6 – 3

21 Okt , 2015  

Dieter, der in der Nähe des Eingangs 4/5 einen kleinen Papierkorb aus Aluminium auf dem Kopf jongliert und gleichzeitig versucht, eine Art Stepptanz mit einem schwarzen Spazierstöckchen in der rechten Hand jonglierend auf das Handelsraum- Parkett hinzulegen (ungefähr 70 der derzeit 94 anwesenden Broker lieben ihren, wie sie sagen, kleinen ...

Lexicon

Financialization: Market Discipline or Capital Discipline ?

18 Okt , 2015  

Financialization: Market Discipline or Capital Discipline ?
 
John Milios National Technical University of Athens, john.milios@gmail.com
Dimitris P. Sotiropoulos University of Aegean , d.p.sotiropoulos@gmail.com

 

http://users.ntua.gr/jmilios/Milios_Appreciating_P.Gowan.pdf ...

, , , ,

GenericScience, Mashines, PhiloFiction

Blog-Post for Cyborgs

17 Okt , 2015  

We are all cyborgs now. To the point where this reality no longer appears at all striking. As so perfectly pictured in Alex Rivera’s film Sleepdealer (2008), we are biological machines strapped to information machines which together function as war machines. It is remarkable how much of our cyborg existence ...

, ,

Lexicon, PhiloFiction

Das kollektive politische Subjekt

17 Okt , 2015  

Auszug aus dem Buch Nina Power   “Das kollektive politische Subjekt” Erschienen im Laika Verlag.

Teaser_NON

Power_politische_Subjekt ...

, ,

EconoFiction, Lexicon

The Capitalocene

17 Okt , 2015  

This civilization is already over, and everyone knows it. We’re in a sort of terminal spiral of thanaticism. The paths to another form of life seem blocked, so it seems there’s nothing for it but to double down and bet all the chips on the house that kills us. But ...

,

Lexicon, PhiloFiction

Connectivity as Inclusive Disjunction

17 Okt , 2015  

Abstractly, connectivity operates through inclusive disjunction, a process that puts otherwise foreign elements into communication with one another through an encounter that does not require those pieces to operate through a shared logic.[i] Rather than in-folding some common term, such as the introjection of an imperial dictate, The Metropolis ...

,

Biopolitics, Gosse

DREI TAGE POETISCHE EINHEIT. EINE VIRTUELLE FÜHRUNG.

17 Okt , 2015  

Der Trick der Marketingveranstaltung für die »Operation Deutschland« besteht darin, die Logik des Marktes mit dem Mythos vom Frachter (Baudrillard) zu ergänzen (der Transport zum totalen Überfluss, von dem auch die Refugees träumen). Sehen Sie doch, wie diskret, wohlwollend, zurüchhaltend und selbstlos die Werbung für die »Operation Deutschland« sich gibt. ...

Biopolitics

Digitale Arbeit und Dividuum

17 Okt , 2015  

Man muss heute nicht allzu lange rästeln, um das spekulative Geldkapital und die moderne Finance als ökonomische Maschinen auszumachen, welche die soziale Materie insbesondere durch den Einsatz von Algorithmen und Diagrammen unablässig formieren. So wird der Trading-Raum einer großen Bank von digitalen Maschinen beherrscht, er wird durch Bildschirmwände trassiert, die ...

, , ,

EconoFiction, GenericScience

Grungy “Accelerationism”

17 Okt , 2015  

At a crucial turn in William Gibson’s Neuromancer, we’re introduced the Panther Moderns – a guerrilla subculture in a world where subcultures flicker by like disconnected frames of some montage film. The Panther Moderns specialize in hallucinatory simulations – in a world dipping into the “consensual hallucination” of cyberspace, ...

, ,

Documentation, Lexicon, PhiloFiction

LINKSRADIKALISMUS UND NATIONALER BEFREIUNGSKAMPF

17 Okt , 2015  

Der üble Streich, den Berliner Volkskrieger dem taz Redakteur Johann Legner zur Strafe dafür spielten, daß er einen vernünftigen Artikel schrieb, kann – anders, als viele meinen – nicht Gegenstand politischer Diskussionen werden. Nur deshalb, weil Max & Moritz neuerdings mit &hibar;Antifaschistische Aktionsgruppen® unterzeichnen, machen sie noch lange keine Politik. ...

, ,

Biopolitics, Lexicon, PhiloFiction

Dispositiv II: Unterworfenes, verarbeitetes und aufgelöstes Wissen

16 Okt , 2015  

Eine längere Fußnote zu „Das deutsche Dispositiv“

Wir stellen uns seit geraumer Zeit das Wissen nicht mehr als eine „objektive“ oder auch nur konsistente Sache vor, welche „die Menschheit“ erwirbt und damit sich selber verändert. Wissen mag mehr oder weniger modellhaft ein unumkehrbares und (mehr oder weniger) unleugbares narratives Gut ...

, ,

Groschenroman

Saal 6 – 2

15 Okt , 2015  

Beide Männer schweigen. Alonso will noch das eine oder andere zum Thema sagen, merkt Alfons, aber beide sagen nichts. Alfons würde gerne ein Nasenloch schneuzen, aber er konzentriert sich weiterhin nur darauf, mithilfe seiner korpulenten Arme während des trotz seiner massigen Körperstatur doch recht eleganten Dahinschlenderns zwei halbvolle Aldiplastiktüten mit ...

EconoFiction, Lexicon

The transcendetal force of money. Social synthesis in Marx

14 Okt , 2015  

Abstract

Instead of defining money as a means or tool for social communication and exchange, Marx determines money as the really existing universal and as existing form of an abstract social mode of domination. His conception is the consequence of transforming Kant’s concept of “thinghood” into a social and material ...

, , ,

GenericScience, Lexicon

What is 21st Century Photography?

13 Okt , 2015  

Fifty years before photography was officially unleashed unto the world, in answering the question ‘What is Enlightenment?’ (1784) Immanuel Kant wrote: ‘Enlightenment is man’s emergence from his self-incurred immaturity’. Kant was writing this at a time when thousand years of Feudalism were ending, and he strived to define the emerging ...

PhiloFiction

Taking from behind

12 Okt , 2015  

TAKING FROM BEHIND
ZAFER ARACAGÖK
09/10/2015 – 07/11/2015
ALAN Istanbul presents Zafer Aracagök’s new show Taking From Behind!
With his new show, Taking from Behind, Zafer Aracagök forces the line and the watercolour to a realm of figural trajectories. Finding a point of departure in the rhythms of composition/decomposition backed ...

, , ,

Necropolitics, NonPolitics

“On Destroying What Destroys You”

10 Okt , 2015  

Thomas Nail is Associate Professor of Philosophy at the University of Denver and author of The Figure of the Migrant (Stanford University Press, 2015) and Returning to Revolution: Deleuze, Guattari, and Zapatismo (Edinburgh University Press, 2012). His publications can be accessed at: udenver.academia.edu/ThomasNail

Hostis: One may see the aims of ...

,

Documentation, EconoFiction

Capitalism in the Web of Life: an Interview with Jason W. Moore

7 Okt , 2015  

Partway through Capitalism in the Web of Life, Jason W. Moore provides the imperative for a complete theoretical reworking and synthesis of Marxist, environmental, and feminist thought by asserting: “I think many of us understand intuitively – even if our analytical frames lag behind – that capitalism is more

...

, ,

Groschenroman

Saal 6 – 1

7 Okt , 2015  

Aus einem pinkfarbenen, jericholauten Spielzeugklavier, das zwischen Arm und Brustkorb eines blondgelockten siebenjährigen Jungen steckt, der die ganze Zeit mit seinem ebenfalls blondhaarigen Zwillingsbruder mit luftdicht verpackten Jelly Bean Bonbons auf den schachbrettartig angeordneten Bodenfliesen des Kundenberatungszentrums der Esperanto Bank eine Art Monopoly spielt und ab und zu das Klavier ...

Lexicon

Das fiktive Kapital und der Kapitalmarkt

3 Okt , 2015  

Einleitung

Im Beitrag über das zinstragende Kapital wurde dieses als die basale und allgemeine Gestalt des Kredits untersucht sowie die spezifische Form, die es im Aktienkapital annimmt. Auf allgemeinste Weise wurden damit die beiden prinzipiell möglichen Formen der Außenfinanzierung1 entwickelt: Mit der Kategorie des zinstragenden Kapitals die sog. Fremdfinanzierung bzw. ...

, , ,

Gosse

Deutschland sucht den Super-Flüchtling – qualifiziert, arbeitswillig und integrationsbereit

2 Okt , 2015  

Im Feuilleton einer großen deutschen Tageszeitung war einmal zu lesen, dass die Casting-Shows, was ihr Procedere, ihre Zyklizität und die Interdependenzen von Medien, Markt und Geld betrifft, mit den Bubbles an den Finanzmärkten verglichen werden könnten, wobei der Fernsehzuschauer mit einem einzigen Telefonanruf ähnlich wie ein Kleinanleger an der Börse ...

,

Groschenroman

Saal 6 – 0

1 Okt , 2015  

Im Jahr 2013 steckt die gesamte Stadt vor allem hinsichtlich der Realtime-Zirkulation des vollelektronischen Computerhandels, deren Pathologien der TopBanker Dr. Dr. Hanselmann mit Hilfe der global operierenden Esperanto Bank zu kurieren glaubt, wenn ihm nur die Einführung des Weltgeldes endlich gelingt, in Saal 6. Zeitgleich sitzt das ungleiche Paar Alfons ...

EconoFiction

China Crash (deutsch/englisch)

1 Okt , 2015  

In den Tagen der Panikverkäufe und platzenden Blasen wirkten die chinesischen Börsen wie Spielbanken, in denen beim Roulette auf mögliche Wirtschaftstrends gesetzt wurde. Hinter dem Auf und Ab der Kurse stehen wirtschaftspolitische Manöver der herrschenden Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und anderer Spieler sowie langfristige Entwicklungen des chinesischen Kapitalismus.1

Wie begann ...

, ,