Lexicon

Das fiktive Kapital und der Kapitalmarkt

3 Okt , 2015  

Einleitung

Im Beitrag über das zinstragende Kapital wurde dieses als die basale und allgemeine Gestalt des Kredits untersucht sowie die spezifische Form, die es im Aktienkapital annimmt. Auf allgemeinste Weise wurden damit die beiden prinzipiell möglichen Formen der Außenfinanzierung1 entwickelt: Mit der Kategorie des zinstragenden Kapitals die sog. Fremdfinanzierung bzw. ...

, , ,

Gosse

Deutschland sucht den Super-Flüchtling – qualifiziert, arbeitswillig und integrationsbereit

2 Okt , 2015  

Im Feuilleton einer großen deutschen Tageszeitung war einmal zu lesen, dass die Casting-Shows, was ihr Procedere, ihre Zyklizität und die Interdependenzen von Medien, Markt und Geld betrifft, mit den Bubbles an den Finanzmärkten verglichen werden könnten, wobei der Fernsehzuschauer mit einem einzigen Telefonanruf ähnlich wie ein Kleinanleger an der Börse ...

,

Groschenroman

Saal 6 – 0

1 Okt , 2015  

Im Jahr 2013 steckt die gesamte Stadt vor allem hinsichtlich der Realtime-Zirkulation des vollelektronischen Computerhandels, deren Pathologien der TopBanker Dr. Dr. Hanselmann mit Hilfe der global operierenden Esperanto Bank zu kurieren glaubt, wenn ihm nur die Einführung des Weltgeldes endlich gelingt, in Saal 6. Zeitgleich sitzt das ungleiche Paar Alfons ...

EconoFiction

China Crash (deutsch/englisch)

1 Okt , 2015  

In den Tagen der Panikverkäufe und platzenden Blasen wirkten die chinesischen Börsen wie Spielbanken, in denen beim Roulette auf mögliche Wirtschaftstrends gesetzt wurde. Hinter dem Auf und Ab der Kurse stehen wirtschaftspolitische Manöver der herrschenden Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und anderer Spieler sowie langfristige Entwicklungen des chinesischen Kapitalismus.1

Wie begann ...

, ,

Biopolitics, Lexicon

Financialization: Market Discipline or Capital Discipline?

18 Sep , 2015  

Financialization: Market Discipline or Capital Discipline ?
 
John Milios, National Technical University of Athens, john.milios@gmail.com
Dimitris P. Sotiropoulos, University of Aegean, d.p.sotiropoulos@gmail.com
 
“In conclusion, and in contrast to what the Keynesians assume, neoliberalism is an exceptionally effective strategy for capitalist (and not rentier) hegemony . Moreover, the class content of
...

, ,

Biopolitics

Psychoware – Der pornographische Blick ins fungible Subjekt

17 Sep , 2015  

“Fuhren die Angestellten in Berlin, wie dies Siegfried Kracauer in seiner Studie „Die Angestellten“ 1930 beschrieb, während der 1920er Jahre noch an den Wannsee, um den Schmutz, die zweite Haut, mit der sie im Büro überzogen wurden, wegzuspülen, so genügen heute zwei Stunden Gestalt- und Verhaltenstherapie, Bioenergetik oder Transaktionsanalyse in ...

, ,

Gosse, PhiloFiction

An Interview with Deleuze/Guattari: Capitalism, a very special delirium.

15 Sep , 2015  

QUESTION: When you describe capitalism, you say: ‘There isn’t the slightest operation, the slightest industrial or financial mechanism that does not reveal the dementia of the capitalist machine and the pathological character of its rationality (not at all a false rationality, but a true rationality of *this* pathology, of *this ...

, ,

EconoFiction

Kapitalisierung 1 & 2

14 Sep , 2015  

Ich stelle hier erstmals die Einleitung zu den im Laika Verlag  erschienenen Bänden “Kapitalisierung Bd. 1 – Marx’ Non-Ökonomie”  und “Kapitalisierung Bd. II – Non-Ökonomie des gegenwärtigen Kapitalismus” zur Verfügung.

 

Hier das pdf: Einleitung von LaikaTheorie43 Innen Druck-2 ...

, , , , ,

EconoFiction, Mashines, NonPolitics

Cyber-Proletariat: Interview with Nick Dyer-Witheford

12 Sep , 2015  

Gavin Mueller: Your 1999 book Cyber-Marx is an excellent summary of autonomist Marxism and post-operaismo as well as an argument for its relevance for struggles against a capitalism increasingly suffused with information and communication technology. With Cyber-Proletariat, you are less sanguine about post-operaismo’s embrace of cybernetic technologies. Can you

...

, ,

Lexicon, PhiloFiction

Structure and System in Badiou and Laruelle

10 Sep , 2015  

Nothing could be more decidedly foreign to the non-standard philosophy of François Laruelle than the mathematical treatment I am about to give here. This alone seems an excellent reason to proceed. The reader should not expect a thorough formalisation of Laruelle’s theoretical machinery, nor (more likely) a failed attempt at ...

Necropolitics, PhiloFiction

Hating Theory

9 Sep , 2015  

I decided to take Geoff Dyer’s Out of Sheer Rage, his book on not writing a book on D. H. Lawrence, to read on the plane on our package holiday to Sicily. It had been recommended by a colleague years ago and originally published in 1997, it has been reissued ...

,

Biopolitics, EconoFiction, Mashines

Die Ratte, der Schizo und das Geld

8 Sep , 2015  

In einem Experiment des Wissenschaftlers Brian Knuston von der Stanford Universität geht es um die Untersuchung der Relation Wunsch und neurochemische Komposition des mennschlichen Gehirns und den daraus folgenden Möglichkeiten,  die bei Schizophrenen fehlende libidinale Motivation, die zu keinem optimalen ökonomischen Verhalten führt, durch eine psychopharmakologische Behandlung wieder herzustellen. Mangelnde ...

, , , , ,

EconoFiction

MARXIST APPROACHES TO ECONOMIC CRISiS

8 Sep , 2015  

John Milios and Dimitris P. Sotiropoulos
 
MARXIST APPROACHES TO ECONOMIC CRISES
 
ABSTRACT:
In the work of Marx, a general theory of economic crises cannot be found, at leastin a developed form. This fact contributed to the formulation of different and g enerally contradicting Marxist crisis theories. Three such theories: the
...

, , , , ,

Lexicon, PhiloFiction

Assessing the Legacy of That Thing That Happened After Poststructuralism

7 Sep , 2015  

Now that the SR/OOO wave has crested, crashed, and receded, we can start to evaluate it with the advantage of perspective. I won’t attempt to offer an autopsy here, but I do want to address a few points and then offer a prediction for the future. I’ll refer to some

...

, , , ,

Biopolitics, Necropolitics, NonPolitics

Angst essen Facebook auf

5 Sep , 2015  

Ein vom Arbeitsmarkt erwünschter Migrant hieß früher Gastarbeiter. Ein Euphemismus, der den Widerspruch zwischen Gastfreundschaft und Arbeitsverhältnis in ein Wort packt. Solange man zur internationalen Kreativindustrie zählt, und sei es auch nur zur Armee der “Freien” ist Mobilität ein Muss, das Reisen ist Teil der Arbeit, wie auch die Freizeit ...

, , ,

Necropolitics

Der hässliche Deutsche ist zurück. Scharfmacherisch im Ton, unerbittlich gegenüber Griechenland, entwürdigend im Umgang mit Flüchtlingen.

30 Aug , 2015  

Das deutsche Dispositiv

 
Dreimal haben wir in jüngster Zeit das Gefühl haben können, dass mit der Entstehung der öffentlichen Meinung und ihrer Beziehung zum offiziellen Handeln der Regierung in Deutschland irgendetwas nicht so recht stimmt, jedenfalls wenn man es nach den alten Werten von Demokratie, Aufklärung und Humanismus betrachtet.

Das ...

, , ,

GenericScience, Lexicon, PhiloFiction

QUANTUM COLLISIONS Comments on the first introduction to François Laruelle’s NON-STANDARD

29 Aug , 2015  

1) ENTER THE MATRIX

“You are entering a zone of “non-philosophy”… For you the philosopher it is a knowledge-collider, for you the physicist it is a conceptual maze – you are in the Matrix” (first sentence, PHILOSOPHIE NON-STANDARD, 7, my translation). The “Matrix” is Laruelle’s name for what Deleuze and ...

, , ,

EconoFiction, GenericScience, Lexicon, NonPolitics

Das FORS-Programm und seine Axiome der Unvollständigkeit

17 Aug , 2015  

Der 9 Bücher-Plan der Foraminiferderalogie:

1. Die hegemoniale Weltäquivalenzkette (Die Mehrwertverwertung)
2. Die subalterne Weltäquivalenzkette. (Die Minderwertverunwertung)
3. Die Immer-wieder-schon-neue-Internationale, die Inter-Trans-Queer-Sub-Ab-Objektivität und der disversale Weltmarkt der kommenden Anökonomie
4. Foraminiferderalogie. Die politische Ökonomologie der Foraminifederationen
5. Das unendliche Nichtrecht der Foraminifederalogie und seine Gesetzeskraft
6. Die Gewaltformen und ihre ...

, , , , , , ,

Biopolitics, Documentation, PhiloFiction

Book Review of The Posthuman by Rosi Braidotti

9 Aug , 2015  

Contemporary philosopher and feminist theoretician, Rosi Braidotti’s The Posthuman is a rather academically heavy book in terms of esoteric cryptic jargon (for some) that skims from Spinoza, Deleuze, Foucault, Latour, Haraway and others. Regardless, it is a rather enthralling Cultural Studies related look into the sometimes frightening, sometimes hysterical, glittering ...

, , , , , ,

GenericScience, Lexicon, PhiloFiction

Laruelle und die Non-Philosophie

9 Aug , 2015  

Das Reale und das Eine

Für François Laruelle ist die Philosophie definitiv das älteste Vorurteil. Natürlich haben die Philosophen etwas ganz anderes im Blick, wenn sie sich immer wieder die Frage »Was ist Philosophie?« stellen; oft genug wollen sie sich mit der Beantwortung dieser Frage erneut dem Ursprung des Denkens ...

,

Lexicon, NonPolitics, PhiloFiction

On Jean Baudrillard’s Pataphysics

3 Aug , 2015  

The cultural philosopher Jean Baudrillard’s birthday is on July 27th and I thought it might be worthwhile to review his very first text, one that is relatively unknown to the general public. Many in the art world are familiar at least with ideas from his seminal 1981 book Simulacra and ...

,

Lexicon, NonMusic

Immanent Non-Musicology: Deleuze/Guattari vs. Laruelle

31 Jul , 2015  

In this essay we try to explore non-representationalism in music, which has to be connected to the question of non-representational aesthetics. The philosophers of immanence – Deleuze/Guattari and Laruelle – have something in common: Since the mid- 1980s they reject the discourses and techniques of post-structuralist interpretation of music and ...

, ,

Gosse, Necropolitics

DIE RÜCKKEHR DES »HÄSSLICHEN DEUTSCHEN«

29 Jul , 2015  

Was zum Teufel ist da über uns gekommen? Diese Welle von boshaftem Nationalismus, hemmungslosem Egoismus, Niedertracht und Rassismus, die unter Führung der Regierung Merkel, Gabriel und Schäuble, und unter den Peitschenhieben nicht nur des bekannten Mediums der Niedertracht, der Bild-Zeitung, sondern auch der „bürgerlichen“ Presse Besitz ergriffen hat vom deutschen ...

, , ,