Lexicon, NonPolitics, PhiloFiction

On Jean Baudrillard’s Pataphysics

3 Aug , 2015  

The cultural philosopher Jean Baudrillard’s birthday is on July 27th and I thought it might be worthwhile to review his very first text, one that is relatively unknown to the general public. Many in the art world are familiar at least with ideas from his seminal 1981 book Simulacra and ...

,

Lexicon, NonMusic

Immanent Non-Musicology: Deleuze/Guattari vs. Laruelle

31 Jul , 2015  

In this essay we try to explore non-representationalism in music, which has to be connected to the question of non-representational aesthetics. The philosophers of immanence – Deleuze/Guattari and Laruelle – have something in common: Since the mid- 1980s they reject the discourses and techniques of post-structuralist interpretation of music and ...

, ,

Gosse, Necropolitics

DIE RÜCKKEHR DES »HÄSSLICHEN DEUTSCHEN«

29 Jul , 2015  

Was zum Teufel ist da über uns gekommen? Diese Welle von boshaftem Nationalismus, hemmungslosem Egoismus, Niedertracht und Rassismus, die unter Führung der Regierung Merkel, Gabriel und Schäuble, und unter den Peitschenhieben nicht nur des bekannten Mediums der Niedertracht, der Bild-Zeitung, sondern auch der „bürgerlichen“ Presse Besitz ergriffen hat vom deutschen ...

, , ,

EconoFiction

Anmerkungen zu Yanis Varoufakis: Der globale Minotaurus.

21 Jul , 2015  

Einer der Sachverhalte, der das gegenwärtige System der Kapitalisierung stark beeinflusste, war die im Zuge der Auflösung des Bretton Woods Systems im Jahr 1971 getroffene Entscheidung der amerikanischen Regierung, das damals schon existierende doppelte Defizit der USA (Leistungsbilanz- und Haushaltsdefizit. Das Defizit in der Leistungsbilanz besteht vor allem aus dem ...

, , ,

Biopolitics, Lexicon, Necropolitics

Foucault und Ökonomie in-der-letzten-Instanz

16 Jul , 2015  

Kroker/Weinstein beschreiben schon 1996 in ihrem Buch Datenmüll präzise den neoliberalen Staat: „Mit dem Bunker Staat exkludiert der liberale Faschismus die Überschuß-Körper (Einwanderung), mit dem Austeritäts-Staat setzt er Schuldenreproduktion und hohe Arbeitslosigkeit ein, um den Arbeitsmarkt zu kontrollieren und soziale Programme zu minimieren, und mit dem Sicherheits-Staats unterwirft er Körper ...

, , , ,

EconoFiction, Gosse, Necropolitics

Eurozone Vampires: The Gray Club of Death

14 Jul , 2015  

Looking at the picture of IMF head Christine Lagarde and German finance minister Wolfgang Schaeuble one gets the feeling of old partners in crime, a perfectly legal crime syndicate approved by the Eurozone and given the elite status of a total liquidation squad. In Max Brooks novel World War Z: ...

, ,

Gosse, NonPolitics

Der philosophische Politizismus ist die Kinderkrankheit des Kommunismus

14 Jul , 2015  

Vertreter der linken  Syriza Plattform wie Kouvelakis machen sich nun über Varoufakis lustig, weil er in den Verhandlungen in Brüssel die alberne Idee verfolgt hätte, gegenüber der stahlharten Machtpolitik mit ökonomischer Theorie sprich Argumenten glänzen zu wollen. Es mag ja richtig sein, dass der Linkskeynesianer Varoufakis noch von einem Rest ...

, , ,

Necropolitics, NonPolitics

Yet again: No.

8 Jul , 2015  

They lean towards one another, smile, shake hands, empty their satchels, shuffle papers. Its business as usual for these faces fronting the neo-liberal monolith – Schaüble, Shultz, Juncker, Draghi, Merkel, Cameron, Hollande – as sure of themselves as can be;  and why not ? Their power goes largely uncontested by ...

,

PhiloFiction

No

7 Jul , 2015  

I have learned to avoid getting involved in activity out of a feeling of having to do something. There is a dictatorship of politics that tries to make everyone conform to a collective will. I don’t much like that. If things develop I will get involved, but I will not ...

Biopolitics, Necropolitics

WEITERE NOTIZEN WÄHREND DER ABSCHAFFUNG DER DEMOKRATIE (UND WAS DER FALL GRIECHENLAND DAMIT ZU TUN HAT)

6 Jul , 2015  

Die Voraussetzung jedweder Demokratie ist die Bereitschaft, uns gegenseitig grundsätzlich von gleich zu gleich ernst zu nehmen. Das andere dazu ist, dass wir uns grundsätzlich darüber im klaren sind, dass jeder Mensch für das, was er tut, gleich verantwortlich ist. (Die wenigen Ausnahmen, die es geben muss, sind Gegenstand von ...

,

Gosse, PhiloFiction

Über Identität (und ihren Wandel)

30 Jun , 2015  

Ich kann nicht handeln. Ich kann nur als … handeln. Wer als Ich handelt, ist ein Verbrecher, ein Wahnsinniger, jedenfalls kein guter Mensch. Im als … steckt die Legitimation und die Erklärung des Handelns. Wer handelt, sucht sich ein als …

Ich als Deutscher. Ich als Linker. Ich als Mann. ...

, , , ,

Documentation, EconoFiction

SOLIDARITÄT MIT GRIECHENLAND GEGEN DEN STAATSSTREICHVERSUCH DER TROIKA

29 Jun , 2015  

Wir veröffentlichen hier einen Aufruf von Costas Douzinas, Direktor des Birkbeck Institutes for the Humanities der Universität London. Er ist Autor des Buches “Philosophie und Widerstand in der Krise”, das im Laika-Verlag erschienen ist.

Douzinas fasst die gegenwärtige Lage um Griechenland zusammen. Man muss allerdings die Frage anmelden, ob das ...

, , ,

NonMusic, NonPolitics, PhiloFiction

Queere Atonalität

28 Jun , 2015  

Ich habe gerade Jordana Rosenberg`s faszinierenden Essay “The Molecularization of Sexuality”, der kürzlich in „Theory and Event“ veröffentlicht wurde, neu gelesen. Es ist ein langer und herausfordernder Text, der eine hohe Aufmerksamkeit beim Leser verlangt, zur gleichen Zeit ihn aber unter allen möglichen Gesichtspunkten reichlich belohnt. Rosenberg geht es um ...

, ,

GenericScience, Lexicon, PhiloFiction

Was heißt Determination-in-der-letzten-Instanz? (20 Punkte)

27 Jun , 2015  

1) Für Laruelle kreist die Philosophie immer um Dualitäten oder Differenzen, Sein-Anderer, Theorie-Praxis, ontisch-ontologisch etc.

2) Laruelle verlässt dieses Terrain, um seine Denkkraft ganz in die Lösungen des Problems des Einen zu investieren, oder genauer als ein irreversibles Denken in-Einem oder gemäß-dem-Einen zu entwickeln, das dem Einen folgt.

3) Wenn ...

, ,

Lexicon, Mashines

On Galloway

25 Jun , 2015  

McKenzie Wark bezieht sich hier auf Galloways Schrift “The Interface Effect” , in der Galloway den Computer unter anderem als eine Ethik-Maschine bestimmt, die zur Ideologie nur noch eine virtuelle Relation herstellt,  das heißt Ideologie wird heute als Software modelliert. An die Stelle von Ideologie sind Simulationen getreten.

In diesem ...

, ,

EconoFiction, Gosse

Warum das Kapital den Grexit fürchtet wie der Teufel das Weihwasser

23 Jun , 2015  

Die Liberalisierung des Waren- und Kapitalverkehrs durch den Euro und im Zuge dessen die Intensivierung der Konkurrenz zwischen den Einzelkapitalen sollte die Entlohnung der Arbeitskraft noch „elastischer“ zu machen und die Umstrukturierung ökonomischer und politischer Verhältnisse zu Gunsten des Kapitals herbeiführen. Die EU brachte eine bestimmte Variante der internationalen Konkurrenz ...

, , ,

NonPolitics

Axiome/Theoreme für eine neue (Non)-Politik des Schwarzen Blocks – Unsichtbar-Werden (Deleuze/Guattari) und/oder (Non)-Politik (Laruelle)?

22 Jun , 2015  

McKenzie Wark schreibt in seinem aktuellen Beitrag zum neuen Text des Unsichtbaren Komitees “An unsere Freunde”, dass der Staat den anarchistischen Schwarzen Block als das negative Subjekt des Staates selbst produziert habe. Wenn wir davon ausgehen, dass heute das Kapital Subjektivitäten lanciert wie die Autoindustrie neue Kollektionen von Automobilen, dann ...

,

Lexicon, Mashines

Lazzarato and Pasolini

21 Jun , 2015  

McKenzie Warks Besprechung des im Jahr 2014  erschienenen Buchs  Signs and Machines: Capitalism and the Production of Subjectivity (Semiotext(e), 2014) von  Maurizo Lazzarato weist diesen als einen wichtigen Denker des Maschinellen in der Nachfolge von Felix Guattari aus.

Ausgangspunkt des Tetxes dürfte die von Lazzarato diagnostizierte Krise des Subjektivität sein, ...

,

EconoFiction, GenericScience, Lexicon

Milios, Finance und (Non)-Ökonomie

19 Jun , 2015  

Der kurze Essay von Patrick Jennings “Milios, Economy, Non-Marxism”  weist auf ein Problem hin, das die Relation zwischen der Ökonomie als kritisch-generischer Wissenschaft und der Nicht-Philosophie betrifft.

Jennings wirft prinzipiell die Frage des Determinismus auf,  wobei Marx zwischen einem determinierten Determinismus und einem vulgären Determinismus oszilliert, der allerdings durch die ...

, ,

Lexicon, Mashines

(4) Akzeleration- Der prometheische Wahn oder some stuff about technology

17 Jun , 2015  

Das linke akzelerationistische politische Projekt, insoweit es nicht die Form einer science-fiction-Mythologie (Negarestani) annimmt, fordert zur Herstellung einer Kombinatorik von Plattformen und Organisationen auf, die fähig sind, das Kapital in seinem planetarischen Maßstab zu bekämpfen oder gar zu dominieren. Dazu bedarf es eines Heers von neuen Technokraten und anderer Experten, ...

, ,

EconoFiction, Lexicon

Milios, Economy, Non-Marxism

15 Jun , 2015  

1.

John Milios has posted an exceptionally clear analysis of the nature of the regime of austerity which has been imposed with impunity on the people of Europe. There has, of course, been determined local resistance on the street and by way of traditional forms of struggle – strikes and ...

, ,

EconoFiction

The Class Logic Behind Austerity Policies In the Euro-Area: Can SYRIZA Put Forward a Progressive Alternative?

13 Jun , 2015  

1. The Nexus of Economic Crisis and Austerity

1.1 Austerity as a cost saving capitalist strategy

After the outbreak of the 2008 global economic crisis, extreme austerity policies prevailed in many parts of the developed capitalist world, especially in the European Union (EU) and the Euro-area (EA). Austerity has been ...

, ,

Lexicon, PhiloFiction

Kurze Bemerkung zum Non-

12 Jun , 2015  

Die aufkeimende Diskussion um einen schwarzen Deleuze verweist darauf, dass einige Präfixe der Differenz, des Werdens und der Transformation wie a-, in-, non- und de- durchaus mit Negativität imprägniert sind. Wenn wir hingegen Non- schreiben, dann geht uns selbst jenes Einschreiben der Negativität/Kritik in Deleuze nicht weit genug.

Non- impliziert ...