NonMusic

Spiegelbild, Spiegel, leerer Spiegel. Zur Mediensituation der Clicks & Cuts

By

24 Aug , 2018  

“Ein Gesang steigt auf, kommt näher oder entfernt sich.” Gilles Deleuze

read here

AUS:

Sounddcultures
Überelektronische und digitale Musik
Herausgegeben von Marcus S. Kleiner und Achim Szepanski


Kann man Musik erählen? Muss eine Reflexion üher Musik musikalisch sein? Oder verweigert sich Musik gerade ihrer Verschriftlichung und dcrendiskursiven Ordnungsversuchen? Welche Rolle spielen die neuen Medientechnologien in diesem Kontext?
Soundcultures diskutiert zentrale Aspekte zeitgenössischer elektronischer und digitaler Musik, die in den letzten Jahren an den Rändern von Techno,
Neuer Musik und Kunstmusik entstanden ist. In der Vielzahl von Veröffentlichungen zu den Themen Neue Medien, Medienrechnologie und
Medientheorie ist das Feld des Musikalischen fast vollständig ausgespart worden. Die Autoren aus den Bereichen Soziologie, Medientheorie, Musikwissenschaft,
Philosophie, Informatik und Kunstwissenschaft schließen diese Lücke und bringen elektronische und digitale Musik in eincn Dialog
mit aktuellen Theorieansätzen.

Marcus S. Kleiner: Kultur- und Mediensoziologie an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg, Achim Szepanski leitet das Frankfurter
Label Mille Plateaux.

check also here

print

, , , ,

By