Biopolitics

Landschaft: Das Freie und seine Horizonte

29 Jan , 2019  

… Die Zerfallserscheinungen ehemals wohnlicher Länder reichen tiefer als die manchmal mit Bedauern bezeichneten Symptome fortschreitender Verbauung. Doch nicht die Verbauung an sich ist das Problem, sondern die grauenvolle, barbarische Art, wie sie inzwischen weltweit geschieht, um dem american way of life nachzueifern, nämlich durch die schachtelartigen Wellblech- und Betonklötze ...

,

PhiloFiction

Heimat ist konstitutiv imaginär und fremd.

10 Dez , 2017  

Das Blut-und Boden-Geraune, das verzweifelte Anbeten der Heimat, die Liebe zu Wellness- und Naturreservaten, zu den Trümmerfrauen und zum Exzess der Arbeit – dieses explosive Gemisch auf Gefühlsduselei, landesüblicher Verklärung und Brutalität hat längst auch bei den Linken Einzug gehalten. Manchmal berufen sich die Belesenen noch auf Ernst Bloch, von ...

, , , ,