pandemie

#ZeroCovid? Zum Ende der politischen Differenz zwischen 1 und 0

Vor einigen Tagen wurde die Kampagne #ZeroCovid gestartet, die sich unter dem Vorsatz einer vermeintlich linken Haltung als solidarischer Weg aus der Pandemie deklariert. In diesem Artikel wiederum sollen einige Gedanken entfaltet werden, warum #ZeroCovid eine inhärente Eliminatorik trägt, die für ein gleichermaßen omniversales wie massenemanzipatorisches Interesse komplett inakzeptabel sein müssen.

Ökonomen fordern neue Wirtschaftspolitik nach der Pandemie

Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung stellt Untersuchung vor: Mit diesen Mitteln soll der Staat arbeitsmarktpolitische Herausforderungen bewältigen Das zweite Jahr unter Corona ist angebrochen und die verschiedenen Wirtschaftsinstitute beschäftigten sich mit der näheren Zukunft der Ökonomie. Am 5. Januar ging …

Ökonomen fordern neue Wirtschaftspolitik nach der Pandemie

Die Pandemie ist Domestizierung

taken from Soligruppe für Gefangene, gefunden auf materiales por la emancipación, der Text umfasst aber die ganze Ausgabe der Publikation Contra la Contra #4, „Das Zauberwort „Sicherheit“ wird angesicht des Verbrechers, des Terroristen und des Virus auferlegt, und die Gesundheitskrise …

Die Pandemie ist Domestizierung

Scroll to Top