Riot

Veranstaltung: Hamburg. Riot. Theorie und Praxis der kollektiven Aktion

Donnerstag, 14.9. 20 Uhr  KOZ, Uni Frankfurt NON-Veranstaltung mit Karl-Heinz Dellwo, Thomas Seibert und Achim Szepanski. Was war da los in Hamburg? Riot. Theorie und Praxis der kollektiven Aktion. Der hegemoniale Diskurs der Leitmedien nach der Hamburger Nacht am Freitag …

Veranstaltung: Hamburg. Riot. Theorie und Praxis der kollektiven Aktion

Wake-Up-Call – Der Mikro-Aufstand von Hamburg als materielles und diskursives Ereignis

Für den 20. Juli, zwei Wochen nach der W2Hell-Demonstration, hatte die Rote Flora zu einer außerordentlichen Stadtteilversammlung in St. Pauli eingeladen. Nach dem medialem ›Ausnahmezustand‹, hysterischer Gewalterzählungen und antilinken Ressentiments schien die Situation ungewiss – auch für Teile der radikalen …

Wake-Up-Call – Der Mikro-Aufstand von Hamburg als materielles und diskursives Ereignis

DON’T TRY TO BREAK US–WE’LL EXPLODE. The 2017 G20 and the Battle of Hamburg: A Full Account and Analysis

taken from CrimethInk.   The 2017 G20 summit provoked the most intense clashes in Germany yet this century. We were there providing continuous coverage; in the month since, we’ve synthesized the reports from Hamburg to produce a complete chronology and …

DON’T TRY TO BREAK US–WE’LL EXPLODE. The 2017 G20 and the Battle of Hamburg: A Full Account and Analysis

Aufstand in Frankreich – Zur Theorie der Revolution in den hochindustrialisierten Ländern

“Die Ehre der Leute, die der schwarzen Fahne folgen, liegt darin, dass sie niemals das Leben anderer, Freunde oder Feinde, einsetzen, ohne das ihre vorbehaltlos zu riskieren. In dieser Ehre, in diesem Willen liegt eine große Gefahr für eine Welt …

Aufstand in Frankreich – Zur Theorie der Revolution in den hochindustrialisierten Ländern

“Solidarity with the Police” – Debunking Excuses for State Violence in Hamburg (English/Deutsch)

When the government concentrates 20,000 police in a city to violently suppress protest and people respond by defending themselves, it takes a real fascist to argue that the problem is “left extremism.” Yet this is precisely the kind of opportunism …

“Solidarity with the Police” – Debunking Excuses for State Violence in Hamburg (English/Deutsch)

Der Riot als Teil der globalen Zirkulationskämpfe (2)

In einem ökonomistisch verkürzten Sinn wird der Riot als ein spontaner Protest gegen die Erhöhung der Lebensmittelpreise interpretiert – man denke an die Aktionen gegen den IWF, der die Bedingungen für die Lebensmittelpreise in den unterentwickelten Ländern setzt -, als …

Der Riot als Teil der globalen Zirkulationskämpfe (2)

Der Riot als Teil der globalen Zirkulationskämpfe (1)

“Sich den Gewalttätigen gegenüber der Gewalt zu enthalten heißt sich zu ihrem Komplizen zu machen. Wir haben nicht die Wahl zwischen Unschuld und Gewalt, sondern nur zwischen verschiedenen Formen der Gewalt … Die Gewalt ist die allen Regimen gemeinsame Ausgangssituation. …

Der Riot als Teil der globalen Zirkulationskämpfe (1)

Scroll to Top