Mashines

Datum

By

24 Jan , 2019  

Akademie der Künste Berlin: Man beteiligt sich an 100 Jahren Bauhaus und hat diverse Veranstaltungen für kulturbeflissenes Bürgertum in der Tüte. Website AdK: “Das Programm bietet zahlreiche unterschiedliche Formate für Klein und Groß, Jung und Alt, für Bauhaus-Kenner und Neuentdecker…“, also für jeden etwas. Jetzt steht da so ein Anhänger vor der Tür, wie überall im Viertel Anhänger vor der Tür stehen. Die 5% Bebauung schafft Räume. Auf den ersten Blick steht da ein Marktwagen für Käseverkauf oder ähnliches. Wenn man daran vorbeifährt, wird schnell klar, dass die Kiste an das Gebäude vom Bauhaus in Dessau angelehnt ist. Massstab etwa 1:10. Neben den Aspekten  ortstypischer Folklore, eine Reminiszenz an Gullivers Welten. Vielleicht ausgehend von Gropius und Bauhaus, dort jedoch mit der Miniaturversion kaum ankommend, die nun so exemplarisch mit Kennzeichen B:AU in der Parkbucht steht. Vielleicht auch in der Verkleinerung ein Sinnbild der kulturellen Identität Deutschlands 2019. Vom Dichten und Denken zum designen – DDd.

3D unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, der gleich um die Ecke wenn auch nicht wohnt, so jedoch in einer „Mischung aus Filmstar Sanatorium und Eisdiele“* residiert. Gleich neben der Utopie der 1957er Interbau, die jetzt im Zuge der Gentrifizierung mehr und mehr Kulturelite beheimatet und immer weniger Kulturprekariat. Der Walter Gropius Bau in der Nachbarschaft ist in Eigentumswohnungen umgewandelt. Hier nennt sich die Miete bereits Hausgeld. Ansonsten (neu) vermietet man hier zu Hotel-Preisen. Vorbei am schwulen Flüchlings/Teeniestrich, vorbei am Späti für die Alkis, den man nur zu gerne geschlossen sähe, vorbei an den Crackrauchern in der Bauhaus inspirierten und nunmehr für Obdachlose geschlossenen U-Bahn Station Hansaplatz (heute Nacht waren es dort minus 7 Grad), hinein in das wärmende Vintage Gefühl des triadischen Balletts der AdK. Der entartete, post Farben-Herberts-Schlemmer: Zwo Punkt Zwo mit elektronischem Sound (Alva Noto versus Alvar Aalto) und einer Virtual Reality Installation „Das Totale Tanz Theater“ …  TTT, 3T. “Mit Lust und Neugier sollen die herausragenden historischen Zeugnisse des Bauhauses sowie die Spuren und Impulse dieser Kunstform für unsere Gegenwart und Zukunft neu entdeckt und erkundet werden.” Immersiv sozusagen. „ (Und) was, wenn unsere wahrgenommene Umwelt nur ein Schatten einer höheren Realität ist?“ 

Let me take you down

Cause I’m going to strawberry fields

Nothing is real

And nothing to get hung about


*Bellevue in den 50er Jahren**Platon / Höhlengleichnis
24.01.19

print

, ,

By