PhiloFiction

Auto automata: a commentary drift1

28 Jan , 2020  

*halo effect: …every day our society seems to be getting deeper and deeper into anomie and further away from autonomywe tried to look at the situation in society and culture and look for signs towards a possible way out of the molar we are forced into, towards ...

, ,

Biopolitics

Enigma : Reich (deutsch/english)

23 Aug , 2019  

Lecture , Performance ‘Orgonomaniac Reich Craze’ by Jan Heintz (12/09/19, 19h Opening of the show <peripherby Serge Ecker, Karen Fritz, Sarah Niecke) Saarländische Galerie, Charlottenstr. 3, 10969 Berlin

„Perhaps any basic experiments into the human condition are dangerous to the tissue of false pride and misconception with which the ...

, , ,

Mashines

Datum

24 Jan , 2019  

Akademie der Künste Berlin: Man beteiligt sich an 100 Jahren Bauhaus und hat diverse Veranstaltungen für kulturbeflissenes Bürgertum in der Tüte. Website AdK: “Das Programm bietet zahlreiche unterschiedliche Formate für Klein und Groß, Jung und Alt, für Bauhaus-Kenner und Neuentdecker…“, also für jeden etwas. Jetzt steht da so ein Anhänger ...

, ,

NonMusic

Nicht-Musikologie (Zweite Generalisierung der Einsprüche)/ (Ultrablack of Music 10)

17 Jan , 2019  

Laruelle würde Deleuze & Guattaris Art und Weise die Musik zu behandeln, nämlich als das Einfangen von Affekten und Perzepten, wohl ablehnen, um stattdessen eine autonome theoretische Ordnung der Nicht-Musik einzufordern, die einem nicht-wissenschaftlichen Denken gemäß der radikalen Immanenz des Realen entspricht. Das Reale ist weder als Sein noch als ...

, , , , ,

NonMusic

Rhythmächte (Ultrablack of Music 5)

16 Dez , 2018  

Die sich auf den französischen Philosophen François Laruelle beziehende Nicht-Musikologie benutzt die klassische Musikwissenschaft und die existierende Musik allenfalls als Material. Und auch die Nicht-Musiker beginnen damit, die Diskurse der Wissenschaft und die Musik auf reines Material zu reduzieren, um in der Interaktion mit dem Hören-im-Rhythmus neue pulsierende Rhythmusmächte zu ...

, , , ,

NonMusic

Noise (Ultrablack of Music 2)

5 Dez , 2018  

Was ist Noise? Auf der einen Seite ist er beobachter-relativ, sodass man ihn durch technische Systeme, die seine Grade der Randomness bzw. der algorithmischen Funktionen beobachten, messen kann, auf der anderen Seite ist er beobachter-unabhängig, wenn er als radikale Kontingenz oder als Hyperchaos definiert wird. Noise bleibt hier gegenüber jeder ...

, , , ,

Mashines

Edmund Berger: On Art and Revolutionary Transformation in the Age of Blockchain – Part 1

4 Dez , 2018  

…measured against the conditions of the present, communism itself embodies the most alien of all possible futures.

—Edmund Berger

Edmund Berger author of Uncertain Futures: An Assessment of the Conditions of the Present (see my review) has for years done his homework in uncovering the historical traces of the Marxist ...

, , , , , ,

NonMusic

Deleuze/Guattari und der Schizo-Attraktor (Ultrablack of Music 1)

30 Nov , 2018  

Für Gilles Deleuze befindet sich die Kunst in einer ständigen Spannung, insofern sie zwischen den Polen Chaos und Ordnung oszilliert und ständig zu schizophrenen Aktualisierungen kommen muss, wenn sie aus der Triangulation ausbrechen will. Diese negentropische Metastabilität nimmt bei Deleuze die Form der inklusiven Disjunktion (weder … noch/ dieses oder ...

, , , , , , ,

PhiloFiction

Laruelle, Art, and the Scientific Model

24 Nov , 2018  

I want to begin by briefly considering Francois Laruelle’s Non-philosophy project alongside the philosophy of Louis Althusser, in order that some of the consequences for an ‘aesthetics of the generic’ (or what for Laruelle would be a Non-aesthetics) might be made intelligible for artistic practice, and also because it will ...

, , , , ,

NonMusic

Spiegelbild, Spiegel, leerer Spiegel. Zur Mediensituation der Clicks & Cuts

24 Aug , 2018  

“Ein Gesang steigt auf, kommt näher oder entfernt sich.” Gilles Deleuze

read here

AUS: Sounddcultures Überelektronische und digitale Musik Herausgegeben von Marcus S. Kleiner und Achim Szepanski Kann man Musik erählen? Muss eine Reflexion üher Musik musikalisch sein? Oder verweigert sich Musik gerade ihrer Verschriftlichung und dcrendiskursiven Ordnungsversuchen? Welche Rolle ...

, , , ,

NonMusic

Techno-Kunst und Derivat

30 Mai , 2018  

Laut McKenzie Wark fungiert das Kunstwerk heute als ein Derivat seiner Simulation. (Wark 2016) Wir würden eher sagen, es fungiert in seiner Verbreitungsweise und Diskursivierung ähnlich einem Derivat. Es gibt verschiedene Arten der Simulation; es kann ein MP3 sein, das mit einem Text an ein Label verschickt wird. Das Label ...

, , , , ,

Documentation

Carbonia (We Were All Communists)

23 Mai , 2018  

I actually went to work in the mines in Carbonia to run away from a girl I had got back from prison camp on August 29 I had got back home from Germany I had a bit of a holiday at home I was really emaciated I was really down ...

, , ,