All input

The Beautiful Hell

taken from Ill Will Editions The hell of the living is not something to come; if there is one, it is what is already here, the hell in which we live every day, that we form by being together. There…

Acceleratonism as Will and Representation

My argument is simple: that accelerationism is an aesthetics. Accelerationism is the strategy that demands we engage with forms of technology and abstraction to chart a post-capitalist future. While discussion has focused on how this strategy might be translated into…

Globale Ausbeutung – Leave no one behind

Nach dem Lockdown das Lieferkettengesetz – Und dann? Schon beim ersten Lockdown im Frühjahr 2020 hat die Corona-Politik die globalen Herstellungs- und Lieferketten mit einem Mal zerrissen und damit die Hyperproduktion des Weltmarkts augenblicklich zum Stillstand gebracht. Verlierer*innen blieben die,…

Heterology or Scatology

‘La Notion de dépense’ is, however, a fairly schematic elaboration of Bataille’s thought concerning the sacred in the early 1930s. In fact, the whole development concerning potlatch and the gift can with hindsight be seen as an accessory element of…

Wie Gewaltfreiheit den Staat schützt

Ich kenne keine*n Aktivist*in, Revolutionär*in oder Theoretiker*in, der*die für die heutige Bewegung relevant ist, der*die nur die Anwendung von Gewalttaktiken befürwortet und sich jeder Anwendung von Taktiken widersetzt, die man nicht als gewalttätig bezeichnen könnte. Wir sind Befürworter*innen einer „Vielfalt…

Zu “Debt as Power” von Robbins/Di Muzio (2)

Da für die Autoren der überwiegende Teil des Geldes der kapitalistischen Ökonomien als kapitalisiertes Geld (Giralgeld), das Zinsen für die Eigentümer und Manager der Banken abwirft, zu gelten hat, bedeutet dies, dass eine Möglichkeit, die Renditen zu steigern, darin besteht,…

The Internation and Internationalism

In the Anthropocene era, internationalism must become that of an internation, where only an economy of neganthropy can effect this ‘transition’ without sinking into ‘greenwashing’. It is an epistemological affair as well as an economic, juridical and social one –…

Zu “Debt as Power” von Robbins/Di Muzio (1)

Wir wollen hier einige Aspekte des Buchs “Debt as Power” von Robbins/Di Muzio betrachten. Ohne andere Aspekte des Sozialen herunterspielen zu wollen, behaupten die Autoren in der Folge von Bichler/Nitzan, dass im Kapitalismus die soziale Reproduktion größtenteils auf der Logik…

Was ist Ökosophie ?

E.V.: Ernst Häckel definierte die Ökologie als „die Wissenschaft der Beziehungen der Organismen mit der äußeren Welt und ihren Existenzbedingungen“. Was nennst du „Ökosophie“? F.G.: Der Begriff der Ökologie ist eklektisch. Er umfasst sehr heterogene Realitäten, was übrigens seinen Reichtum…

Autopilot und Chaos

taken from Sūnzǐ Bīngfǎ Seit das virale Chaos in die bereits durch die Erschütterungen des Herbstes 2019 ordentlich zerrüttete Weltordnung eingebrochen ist, haben diejenigen mit empfindsamen Gehörsinn begonnen, dort unten, dort hinten, den Klang einer unaufhaltsamen Desintegration wahrzunehmen, das unterirdische…

The Year the World Went Viral

YOU DIE THE WAY YOU LIVE Covid-19 is a contagious disease with a rate of spread much higher than that of influenza: it causes few serious cases, but their severity is extreme, particularly for at-risk individuals (especially over 65), and…

EIne Kunst in der Katastrophe – Die umzingelte Party

taken from Sūnzǐ Bīngfǎ Mathilde Girard Der folgende Artikel ist eine Meditation über die Gegenwart, die Unmöglichkeit zu demonstrieren, die Körper, den Tod, seine Unvorhersagbarkeit, die Katastrophe, die unsere Welt ist, aber auch die Party und ihre politische Dimension, und…

The post-Covid world that will arrive … one day

 Summary: 1 – Human beings, instruments of capital 2- The infinite accumulation of capital 3 – Surplus of people wwwwwwwwww XXXXX wwwwwwwwww 1 – Human beings, instruments of capital Among the multiple effects of the pandemic, some – non-sanitary ones…
1 2 3 4 5 86 87 88 89
Scroll to Top