Mashines

Bemerkungen zu Lazzaratos “Capital hates Everyone” (3)

Subjektivität“ ist keine exklusive Eigenschaft des Menschen, aber sie ist im Menschen und in der Maschine auf unterschiedliche Weise verteilt. „Es gibt etwas Lebendiges im technischen Ensemble“, sagt Simondon, und Guattari spricht von einer „Proto-Subjektivität“ der Maschine, einer singulären Macht …

Bemerkungen zu Lazzaratos “Capital hates Everyone” (3)

Bemerkungen zu Lazzaratos “Capital hates Everyone” (2)

Die Kontrolle der Ströme und die Hierarchisierung der Bevölkerungen wird laut Lazzarato  weder durch die von Foucault beschriebene Biomacht noch durch die Thanatopolitik, sondern durch den Krieg gegen die Bevölkerungen geführt. Dieser Ausdruck scheint passender zu sein, weil er eine …

Bemerkungen zu Lazzaratos “Capital hates Everyone” (2)

Auto-mobil

Ursprünglich veröffentlicht von Streifzüge.  Das „Automobil“ sollte eigentlich „Auto-mobile“ heissen; ein Kunstwort, das aus dem altgriechischen „auto“ – selbst – und dem lateinischen „mobile“ – beweglich – zusammengesetzt ist. Gemeint ist mit diesem Begriff, den es erst seit gut hundert Jahren …

Auto-mobil

Money=Information? Jonathan Beller and Joseph Vogl on the derivative terms of contemporary capitalism

As in Joseph Vogl’s new book Capital and Ressentment, information is also a central concept for Jonathan Beller’s book World Computer. For Beller, the drastic increase of information implies the possibility of concluding a derivative contract on any phenomenon, which …

Money=Information? Jonathan Beller and Joseph Vogl on the derivative terms of contemporary capitalism

Geld gleich Information? Zu den Neuen Büchern von Vogl und Beller (4)

Selbst das Nicht-Berechenbare und das Unmögliche sollen berechenbar werden, indem man es in den Bereich der mathematischen Berechnung hineinzieht, während das Unverständliche rational und damit sozial gemacht wird, wobei dies letztendlich ökonomisch ist – das betrifft nicht nur der Wissenschaft, …

Geld gleich Information? Zu den Neuen Büchern von Vogl und Beller (4)

Geld gleich Information? Zu den Neuen Büchern von Vogl und Beller (3)

Derivate im Kontext von Finanztransaktionen öffnen Räume der Transaktion innerhalb einer Transaktion (Transaktionen, die ihrerseits gebündelt und verkauft werden können, wie beim Preis von Euro in Dollar oder bei der Verbriefung, Tranchierung und dem Weiterverkauf von Hauskrediten). Die Logik des …

Geld gleich Information? Zu den Neuen Büchern von Vogl und Beller (3)

BLACK BOX EAST: How socialist cybernetics helped the GDR unlearn Marxism-Leninism

When the Academy of Marxist-Leninist Organizational Science (AMLO) was founded in Berlin-Wuhlheide in 1969, no one could have imagined that the cybernetization of the GDR would instigate a series of reforms within the socialist brother states worldwide. AMLO was an exemplary …

BLACK BOX EAST: How socialist cybernetics helped the GDR unlearn Marxism-Leninism

Geld gleich Information? Zu den Neuen Büchern von Vogl und Beller (2)

In den „kulturellen“ Räumen bieten sich die Repräsentanten derselben (alias Subjekte) heute als Profile oder Marken an, die selbst nicht nur an sich schon, sondern auch als derivative Exposition gegenüber ihren Rezipienten vermarktbar sind, nämlich ihrem Publikum, ihren Netzwerken, ihren …

Geld gleich Information? Zu den Neuen Büchern von Vogl und Beller (2)

Geld gleich Information? Zu den Neuen Büchern von Vogl und Beller (1)

Wie im neuen Buch von Joseph Vogl Kapital und Ressentiment ist auch für Bellers Buch World Computer die Information ein zentraler Begriff. Die drastische Zunahme von Informationen impliziert für Beller die Möglichkeit einen Derivatvertrag auf jedes beliebige Phänomen abzuschließen, was …

Geld gleich Information? Zu den Neuen Büchern von Vogl und Beller (1)

Scroll to Top