Groschenroman

Saal 6 – 3

By

21 Okt , 2015  

Dieter, der in der Nähe des Eingangs 4/5 einen kleinen Papierkorb aus Aluminium auf dem Kopf jongliert und gleichzeitig versucht, eine Art Stepptanz mit einem schwarzen Spazierstöckchen in der rechten Hand jonglierend auf das Handelsraum- Parkett hinzulegen (ungefähr 70 der derzeit 94 anwesenden Broker lieben ihren, wie sie sagen, kleinen homunkularen Vollidioten, was eher ein ironisches Apophthegma als etwa die ephemere Affirmation des Habitus ihres Brokerkollegen darstellt), Marcus, der aus dem quadratischen Schrank aus gebürstetem Stahl ein Pornoheft wühlt und mit fliehenden Read more …

print

By