Groschenroman

Pole Position – 8

29 Okt , 2017  

Annäherungen im Nachtlicht
Um noch einmal auf kognitive bzw. plastische Problematik bzw. die hirnelektrischen Aktivitäten Snaffus zurückzukommen, die tatsächlich denen eines Savants ähneln, sprich, auf sein eidetisches Gedächtnis, Hyperlexie und blitzschnelles Rechnen, also letztlich auf das Phänomen eines mechanischen Gedächtnisses, was durch die magnetencephalographische Untersuchung mit kombinierter electroenzephalographischer Ableitung im ...

Groschenroman

Pole Position – 7

4 Okt , 2017  

Mansfeld 2
Sehen wir uns den Wahnsinn Mansfelds einen Moment lang etwas genauer an. Ein Wahnsinn, der gerade, weil er von sich selbst längst nicht alles, aber doch sehr viel weiß, die Konkurrenten zu infizieren oder zu stimmen vermag, weil schließlich die Konstituenten im Unbewussten unbarmherziger zuschlagen als jeder (fiktive) ...

Groschenroman

Pole Position – 6

18 Sep , 2017  

Snaffu/Introducing
Pah, diese wunderschönen Augen. Sie sind so was von irre extravagant. Und wie grandios die Augäpfel unter den blaugrünen Lidschatten hervorquellen, das Bild erfüllt dich bis zu den Blutgefäßen deiner geschwollenen Fußzehen hinab mit dem Segen der sensationellen Stille, die leider viel zu oft von diesem puristischen bzw. puritanischen ...

documentation

Panic Encyclopedia

16 Sep , 2017  

Panic is the key psychological mood of postmodern culture.

pdf here

...

, , , , ,

Biopolitics, Necropolitics

The Future of Decision: Governance, Algorithms, and Cognitive Bias

14 Sep , 2017  

Berardi makes a valid point in his critique of Srnicek and Williams Inventing the Future:

“Srnicek and Williams suggest that we should ‘demand full automation, demand universal basic income, demand reduction of the work week’. But they do not explain who the recipient is of these demands. Is there any ...

, , , , , ,

Groschenroman

Pole Position – 5

31 Aug , 2017  

An einem Sonntag wirft Tiffany zwei Tickets – es handelt sich um Einladungskarten, die mit der Kopie des Designs der Platin-Kreditkarte von American Express zur Miss-Table-Dance-Wahl 2009 einladen – in wahrlich hohem Bogen durch die sonnendurchflutete Galerie, grummelt mehrmals den Satz “und donnernd fiel die letzte Tür ins Schloss und ...

GenericScience

Bemerkungen zu Stieglers „Automatic Society. The Future of Work.“ (5)

15 Aug , 2017  

 

Die Eliminierung von Fehlern im Zuge der algorithmischen Governance ist das Resultat der Umwandlung der Relationen in Korrelationen und der Integration der letzteren in die performative Vernetzung in Realtime. Die Relation bzw. die Korrelation erhält jetzt den Rang eines Seins. Für Stiegler stellt zumindest die Relation immer etwas dar, das ...

, , , , , , , , , ,

EconoFiction

Foraminifederalogie contra Non-Ökonomie. Teil 2: Bedingungsloser Grundbesitz, spekulativer Kommunismus und politische Negativierung

7 Aug , 2017  

Anna Newspeak: Wir wollten noch näher über Derivate-Kommunismus und bedingungslosen Grundbesitz sprechen. Was ist für dich der sogenannte Derivate-Kommunismus?

Achim Szepanski: A-Mathematisch wird der Derivate-Kommunismus folgendermaßen angeschrieben: Eine komplexe Zahl besitzt zwei Teile: einen realen Teil und einen imaginären Teil, so zum Beispiel 2 + 3i. Wenn man in der ...

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Groschenroman

Pole Position – 4

6 Aug , 2017  

Mansfeld 1
Ihr, die ihr ein Exemplar kennenlernt, lasst euch auf die Wörter ein. Mansfeld & Mansfeld prangt in leuchtroten Lettern über der konkav gebogenen Eingangstür der fünfstöckigen Villa, so riesig groß, dass man es vom Rücksitz eines Taxis aus noch erkennen kann, das gerade auf dem Weg zum Airport ...

NonPolitics

There is a Third Thing

30 Jul , 2017  

Taken from O Globo
Translated by Pepe Rojo

Brazilian capo speaks like a prophet; everything he said is both actual and unsettling.

Marcos Camacho, better known by his nickname Marcola, is the leader of a criminal organization in São Paulo, Brazil, called Primer Comando de la Capital (PCC, Capital’s First

...

, , , ,

Biopolitics, Necropolitics

Bemerkungen zu Stieglers „Automatic Society. The Future of Work“ (3)

26 Jul , 2017  

Im dritten Kapitel seines Textes vollzieht Stiegler im wesentlichen Jonathans Crays Beschreibungen des heute ubiquitären 24/7-Taktes im Rahmen eines globalisierten Kapitalismus nach. Also folgen wir ihnen.

Ein 24/7-System generiert andauernd asoziale Modelle eines automatisierten Funktionierens – die Kalkulation, Quantifizierung und Verwertung des Lebendigen, Motoriken der Verwertung, die jedoch unerkennbar lassen ...

, , , , , , ,

Biopolitics

Der heutige Mensch hat die Vitalität eines Regenwurms

20 Jul , 2017  

Adorno schreibt den Kunstwerken eine Vitalität, ja sogar Subjektivität zu, insofern es als ein sich entfaltendes Subjekt der Erfahrung fungiert und sich autopoetisch zu entfalten hat. Diese vitalistische Ansicht zeigt sich, wenn Adorno von den Kunstwerken spricht, sie „altern, erkalten, sterben“, sie seien „Leben sui generis“, Im spekulativen Realismus wird ...

, , , , , ,

NonPolitics

Der Riot als Teil der globalen Zirkulationskämpfe (2)

18 Jul , 2017  

In einem ökonomistisch verkürzten Sinn wird der Riot als ein spontaner Protest gegen die Erhöhung der Lebensmittelpreise interpretiert – man denke an die Aktionen gegen den IWF, der die Bedingungen für die Lebensmittelpreise in den unterentwickelten Ländern setzt -, als ob eine Erhöhung der Preise ab einem bestimmten Punkt zu ...

, , , , ,

Necropolitics

Deutschland und der kommende Staatsfaschismus

17 Jul , 2017  

In einem FB Beitrag von gestern heißt es: “Das Problem mit dem Faschismus besteht nicht einfach nur im “völkischen Nationalismus” (das natürlich auch, es ist die ideologische Rahmung), sondern in der Anhimmelung einer “effektiven Staatsgewalt”, einem endlich durchgreifenden Staatsapparat. Und: dieser allmächtige und zum barbarischen Zentrum kulminierende Staatsapparat ist die ...

, , , , , ,

Groschenroman

Pole Position – 3

17 Jul , 2017  

Das Büro sagt ’ja!’ und schlägt tot

Wenn man nicht einschläft, kann man auch nicht aufwachen, das hatte Snaffu gestern Nacht allen Ernstes mit erhobenen Kopf, der aus einem sweetshirtartigen Kleidungsstück mit Rollkragen herausragte, auf einem Bein pirouettierend im Silver Shadow gesagt, und das zumindest leuchtete Chief K. ein. Wenn ...

NonPolitics

Der kommende Aufstand (pdf)

14 Jul , 2017  

Dieser Text wird aus Gründen der Dokumentation zugänglich gemacht.

 

… Es gibt keinen Grund, sich in diesem oder jenem Bürgerkollektiv zu engagieren, in dieser oder jener Sackgasse der radikalen Linken, in der letzten vereinten Hochstapelei. Alle Organisationen, die vorgeben, die gegenwärtige Ordnung anzufechten, haben selbst wie Marionetten die Form,

...

, , , , ,

Biopolitics

Maria Mies, Silvia Federici, and Biopower

13 Jul , 2017  

In the 1970s, activists and intellectuals developed new modes of inquiry for understanding the administration, control, and punishment of human bodies, and the constitutive effects that these techniques had on our means of apprehending ourselves and communicating with others. While Michel Foucault’s work on biopolitics is a particularly celebrated example, ...

, , , , , , ,

Gosse

Der Wasserwerfer und die Staatskarosse – Symptome des Bunkerstaates

4 Jul , 2017  

Anlässlich des G 20 Gipfels in Hamburg listet SPON unter der Überschrift „Panzerparade“ und dem Motto „Freie Fahrt für die Oberhäupter der freien Welt“ die Staatskarossen für die Repäsentanten der führenden kapitalistischen Staaten auf. In Wirklichkeit sind diese Staatskarossen Symptome oder Zeichen eine längst angekommen neuen Totalitarismus, Symptome von Bunkerstaaten ...

, , , , ,

Groschenroman

Pole Position – 2

3 Jul , 2017  

Rekapitulation
Einem Gerücht der Chefsekretärin des Hedgefonds Mansfeld&Mansfeld zufolge, debattiert das fünfköpfige Führungsteam des Subunternehmens Supralinear schon über einen Zeitraum von mehr als dreieinhalb Stunden hinweg in einer Art zerschossener Sachlichkeit oder ätherischer Entrücktheit im zweitgrößten Konferenzraum der Bel-Etage des Walter-Beyer-Hauses im Frankfurter Bahnhofsviertel, debattiert angeblich im Drift eines unglaublichen ...

Gosse

Die Qual der Wahl oder Blindheit als Lebensaufgabe

2 Jul , 2017  

Wir leben so, als wenn wir zum Mitmachen effektiv angeworben wären, als wenn wir Auftragsarbeit leisteten. Günther Anders

 

Bei Maupassant kann man lesen:

„Wenn man das allgemeine Wahlrecht näher betrachtet und die Leute, die es uns beschert, bekommt man Lust, das Volk mit Maschinengewehren niederzumähen und seine Vertreter zu ...

, , ,

EconoFiction, NonPolitics

NON: An unsere Genossen. erste Notiz / To our comrades. first draft

25 Jun , 2017  

english translation will follo

Zu Marxens Zeiten erwuchs das proletarische Widerstandspotenzial nicht in erster Linie, wie sich das manche Marxisten immer noch gerne wünschen, aus dem Kampf gegen die Warenform, sondern es waren vielmehr die techno-ökonomischen Bedingungen des Übergangs vom Holz zur Kohle als Energiequelle, die für auch für neue ...

, , , , , ,

Groschenroman

Pole Position – 1

20 Jun , 2017  

Das Fantasma, der Sex erfordere das Geld und das Geld ziehe den Sex nach sich, vermittelt Mansfeld, einem Fondsmanager, die semantische Spannung eines Siegers, der von dem lebt, was ihm am besten passt. Gegen Anti-Bankerslogans wie »Mit Derivaten handeln ist wie auf Pferde wetten« setzt er auf die Formel »Mit ...

Necropolitics

Slime ethics: Lovecraft and becoming-alien

16 Jun , 2017  

In recent years H.P. Lovecraft gathered a lot of interest from modern philosophers, most  visibly in the writings of Graham Harman and other speculative realists like Reza Negarestani or Eugene Thacker. His writings were also, perhaps unexpectedly, taken up by queer and feminist theorists like Patricia MacCormack or Donna Haraway. ...

, , , , , ,

Groschenroman

Saal 6 – 30

14 Jun , 2017  

»Direkt hinter der ersten Startreihe von zwölf Läufern trippeln sechzehn junge Studenten aus China, die zusammen vier aus einem quadratischen, mit goldenem Stuck verzierten Holzgestell herausragende schwarze Eisenstangen schultern; auf dem roten Samtbezug der Rückbank im Eichenholzkasten sitzt mit acht schwarzen Lederriemen angeschnallt der aktuell amtierende, querschnittsgelähmte Minister für Athletik, ...