Groschenroman

Saal 6 – 5

By

20 Nov , 2015  

» … eine unglaubliche Erfindung, die wohlgemerkt seit mehr als zwanzig Jahren in meiner Pipeline lag, und mit der meine Mitarbeiter und ich, Dr. Rütli, vielleicht philosophische Letztprobleme wenn nicht zu lösen, so doch neu anzustoßen imstande sind. Angenommen, wir wissen nicht, wie das An-sich-Sein dieser einzigartigen chemischen Verbindung strukturiert ist, und wir beharren gleichzeitig darauf zu sagen, dass das Sein ist – das, meine Herren, ist logisch einfach unhaltbar; die Vorstellung, die wir vom Sein haben, hat letztendlich nichts weiter als unsere mentalen Zustände zum Inhalt, und nun zitiere ich ausnahmsweise einen Soziologen, denn sieht man von diesen Vorstellungen ab, dann bleibt ja nichts, und deshalb sagen wir entweder nur etwas über diese aus, wenn wir von jenem substanziellen und angeblich unerkennbaren X sprechen, oder wir müssen zugestehen, dass man nichts aussagt, wenn man etwas anderes sagt. Doch wenn jenes  Read more …

print

By