EconoFiction

It’s capitalism, stupid! Das Ende der Pandemie … … wird der Anfang heftiger Klassenkonfrontationen sein

By

9 Aug , 2020  

Der Kapitalismus kam aus der Krise von 2007/08 nie heraus. Das Virus ist der Illusion jener Kapitalistinnen, Bankerinnen und Politiker*innen aufgepfropft, sie könnten alles zurückdrehen, wie es vorher war, indem sie einen allgemeinen, sozialen und planetarischen Streik ausrufen, den die Protestbewegungen nicht zustande brachten. Die völlige Blockade seiner Funktionsweise zeigt, dass der Kapitalismus auch in Abwesenheit von revolutionären Bewegungen implodieren kann und dass seine Fäulnis beginnt, die ganze Welt zu infizieren (allerdings nach strikten Klassenunterschieden). Dies bedeutet nicht das Ende des Kapitalismus, sondern nur seinen langen und anstrengenden Todeskampf, der schmerzhaft und grausam sein kann. Jedenfalls war klar, dass dieser triumphierende Kapitalismus nicht weitergehen konnte – Marx warnte uns davor schon im Manifest. Er erwog nicht nur die Möglichkeit des Sieges einer Klasse über die andere, sondern auch ihre wechselseitige Implosion und ihren langwierigen Niedergang…

read here

, , , ,

By