Biopolitics

Pandemie Kriegstagebücher – Ausweitung der Kampfzonen

27 Jun , 2020  

Nein, keine langen Abhandlungen zu Stuttgart. Wohl selten hat sich ein Riot so unvermittelt selbst erklärt. Wer in den letzten Monaten durch dieses Land im Ausnahmezustand mit offenen Augen gegangen ist, konnte es alles sehen. Die ersten Tage der Masseninternierung: In Kreuzberg ausgestorbene Straßen, alle 2 Minuten fährt ein Bullenwagen ...

, , ,

Biopolitics

Pandemie Kriegstagebücher – Wangenrot

19 Jun , 2020  

There’s a sign on the wall

But she wants to be sure

‘Cause you know sometimes words have two meanings

Es war nur noch eine Frage der Zeit, es war so absehbar. Seit gestern nun die Hetze in den Berliner Medien über Menschen, die aus welchen Gründen auch immer, beim ...

, , ,

Biopolitics

Antiableismus und der linke Corona-Diskurs / Ermöglicht die Erfahrung des »Lockdowns« ein besseres Verständnis der Situation depressiver und ableistisch ausgegrenzter Menschen?

17 Jun , 2020  

Von David Ernesto García Doell und Barbara Koslowski (Erstveröffentlicht in Analyse & Kritik 661 The sound of the Police)

Während die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 gelockert werden, und sich ein Eindruck relativer »Normalität« einstellt, scheint auch die etwas vorschnelle Corona-Textproduktion zurückgefahren zu werden. Weder war die Corona-Krise ...

, , , ,

Necropolitics

Pandemie Kriegstagebücher – Nebel des Grauens

17 Jun , 2020  

Und dann, ganz plötzlich, kam Nebel auf, es war die reinste Waschküche, aber dann sahen sie plötzlich ein Licht.

Das mußte das Leuchtturmfeuer sein, das Ufer war also nicht mehr weit. Aber – es war ein Lagerfeuer, so wie dieses hier.

Das Schiff wurde gegen die Felsen geschleudert, das ...

, ,

Biopolitics

Unboxing the Hidden Labor of Saving Lives and Saving Capitalism

16 Jun , 2020  

To maintain the Western phantasm that ‘capitalism is an intelligent computer,’ the hidden labor of those whose hands silently uphold it is framed as heroic. This promotes sacrificing oneself for ‘the (operating) system.’ In this SILENT WORKS interview Magdalena Taube and Krystian Woznicki talk to Sydney-based scholar-activist Angela Mitropoulos about ...

, , ,

PhiloFiction

Viral Life in the Alienocene

15 Jun , 2020  

The experience of COVID-19 is a different kind of upheaval. If we were living in the Anthropocene, Capitalocene, Plantationocene or Chthulucenebefore much of the world shuttered, we are living in the Alienocene now, with no words sufficient to describe the tragedies unfolding on so many levels at once. As social ...

, , , ,

Documentation, NonPolitics

Pandemie Kriegstagebücher – #CoronaRiots

8 Jun , 2020  

D.h. jeder Ansatz, der es ernst meint mit der Tendenz zur Aufhebung, muss zwangsläufig in der strategischen Ausrichtung auf die Konfrontation, auf den Zusammenstoß abzielen, auch wenn er in der taktischen Natur anfänglich andere Wege gehen kann, weil die eigenen Kräfte zu schwach, zu zersplittert, zu unorganisiert sind.”

2014 ...

, , , ,

Documentation, Necropolitics

Pandemie Kriegstagebücher – Sperrstunden Blues (Notes of a Dirty Old Man)

6 Jun , 2020  

Die längsten Reisen fangen an, wenn es auf den Straßen dunkel wird.

Jörg Fauser

Und wenn die Generation, die in der proto-digitalen Ära aufgewachsen ist, psycho-kulturell in eine Dimension der panisch-depressiven Psychose eingehüllt war, wird die Generation, die in der omni-digitalen Pandemie-Ära aufgewachsen ist, höchstwahrscheinlich von einer massiven Form ...

, , , , ,

Documentation, NonPolitics

Pandemie Kriegstagebücher – Themroc (2)

5 Jun , 2020  

Heute bin ich das erste Mal seit langer Zeit quer durch die Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren. Ich musste zu einem meiner Patienten in den armen Außenbezirken, da wo das Leben noch grauer ist als im Rest dieser Stadt, deren Seele man vor Jahren an den Meistbietenden versteigert hat. ...

, ,

Documentation, NonPolitics

Pandemie Kriegstagebücher – Minneapolis, Paris, mon amour

4 Jun , 2020  

Schon am Anfang des weltweiten Pandemie Ausnahmezustandes war sofort klar, dass der Widerstand gegen das Notstandsregime von denen ausgeht, deren Unterdrückung die Unmittelbarste ist. Den Knackis, den Wanderarbeiter*innen in Asien und Afrika, den Bewohner*innen der Favelas in Lateinamerika, den Jugendlichen in den französischen Vorstädten,…

Nun brennen die Innenstädte der USA ...

, , , ,

NonPolitics

66 Days

3 Jun , 2020  

It took 66 days to get from the first shelter-in-place order to the first riot. Alongside the absolute outrage over the murder of George Floyd, we might also register some small sense of hope that it remains possible for people to struggle against the arrangement of the world that is ...

, , , , ,

Documentation, NonPolitics

Pandemie Kriegstagebücher – Time Collapse (Classwar)

30 Mai , 2020  

Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen

Bertolt Brecht

Der Staat mordet und ist kein Verbündeter im Kampf gegen eine Pandemie. Die Leute in den französischen Banlieues haben es von Anfang an gewusst, die Armen und Schwarzen in den USA drücken dies derzeit ...

, , , ,

Datenschutz
Ich, Achim Szepanski (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Achim Szepanski (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.