Ordnung herrscht in Berlin? – Rosa Luxemburg heute

Der bewaffnete Aufstand, schrieb Lenin, sei eine Kunst. Sie besteht darin, dem, was sich spontan, von selbst ereignet, in jenem Augenblick eine Wendung, eine Richtung zu geben, in dem das Kontinuum reißt. Diese Kunst  besteht darin, der Virtualität des Ereignisses Aktualität zu verleihen, indem sie den Sprung der Frühe riskiert…

… „Ich finde“, schreibt Félix Guattari, „die revolutionären Krisen sind unbestreitbar schärfer geworden, vielversprechend für die Zukunft, reich an Ausdrucksformen – ebenso fürchte ich aber auch, dass wir zunächst noch durch grauenhafte Krisen hindurch müssen. Ich denke, im Westen wie im Osten werden wir noch Phasen der Militärdiktatur und sehr harte faschistische Regime kennenlernen.”

listen here

Foto: Stefan Paulus

Scroll to Top