EconoFiction

Alfred Sohn-Rethels große Idee und ihr Problem

23 Nov , 2020  

Das Maß als blinder Fleck der Kapitalismuskritik

Frank Engster und

Andreas Schröder

Sohn-Rethel hat sich zur Mächtigkeit seiner erkenntniskritischen und an Kant orientierten Fragen nach der „Bedingung der Möglichkeit“ von empirisch reiner Geltung und mithin von neuzeitlicher Naturwissenschaft in kein adäquates Verhältnis setzen können. Das lag nicht an seiner Antwort, ...

, , , , , , ,

EconoFiction

A Short Note on Sohn Rethels Realabstraktion

23 Nov , 2020  

Even the disregard for empiricism, which Sohn-Rethel places in the context of the concept of real abstraction of exchange (abstraction from use and at the same time separation of the form of exchange itself) does not really apply to the concept of abstraction; Sohn-Rethel defines an abstract reality with the ...

, , ,

EconoFiction

ON MARX’S CRISIS THEORY IN THE ORIGINAL MANUSCRIPT OF THE 3RD VOLUME OF CAPITAL

28 Okt , 2020  

The notion of capital overaccumulation, as constructed by Marx in Volume 3 of Capital on the basis of his “preliminary definition” of “absolute overproduction”, is considered in this paper as the key element of Marx’s crisis theory. Following what the author considers as the logic of Marx’s analysis, the paper ...

, , , , ,

EconoFiction

Thomas Nails “Marx in Motion” (4)

26 Okt , 2020  

Deshalb gilt auch darauf hinzuweisen, welche ko-primäre Rolle die primitive Akkumulation oder die direkte Aneignung als versteckter kinetischer Support für die interne und die externe Bewegung des Werts besitzen. Hierzu schreibt zum Beispiel Winfried Wolf: „Es gibt auch Versuche der Berechnung aller kolonialen Profite, die in Europa in den gesamten ...

, , , , , , , ,

EconoFiction

Thomas Nails “Marx in Motion” (3)

24 Okt , 2020  

Nail sieht die Frage des Wertes so aufgestellt: Der flow der sensuellen materiellen Produktion und seiner Produkte muss durch ein Drittes namens Zeit gemessen werden, und zwar so, als ob weder das Objekt noch die Zeit noch der Akt der zeitlichen Messung selbst irgendwelche sensuellen Qualitäten hätten. Dies nennt Nail ...

, , , , ,

EconoFiction

Thomas Nails “Marx in Motion” (2)

19 Okt , 2020  

Die Ware erscheint zuerst als eine individuelle Einheit, aber sie ist wesentlich komplexer; es geht, wie Nail es nennt, um ihren zwei gefalteten Aspekt als Tauschwert und Gebrauchswert, der wiederum mit der Ware als einem Ding korrespondiert, das Qualitäten und Quantitäten besitzt. Wie zu erwarten war, beginnt Nail mit der ...

, , , , , ,

EconoFiction, PhiloFiction

Thomas Nails “Marx in Motion” (1)

16 Okt , 2020  

Das Marx Buch von Thomas Nail bezieht sich stark auf den kinetischen Materialismus, den Nail an anderer Stelle entwickelt hat. So ist es kein Zufall, dass Nail nach einer Reihe von Anmerkungen zum westlichen Marxismus mit einer breiten Diskussion der Dissertation des frühen Marx beginnt.

Die Rückkehr zu einem Marx ...

, , , , , ,

EconoFiction, NonPolitics

Joshuas Clovers Riot.Strike.Riot erscheint Januar 2021 in deutscher Sprache.

15 Okt , 2020  

Autor/Autorin Joshua Clover

Herausgegeben von Karl-Heinz Dellwo / Achim Szepanski

Übersetzung: Richard Bachmann, Dennis Büscher-Ulbrich, Jan Heintz
Übersetzungslektorat: J. Paul Weiler

Erscheint: Januar 2021 – jetzt vorbestellbar zum Subskriptionspreis

ISBN 978-3-948478-09-4

Preis € 19.00 Subskriptionspreis € 17.00 Gültig bis 31.12.2020

Herausgegeben vom Verlag Galerie der abseitigen Künste und NON.Derivate

Jahrhunderte ...

, , , , ,

EconoFiction

Measuring the Profitability of Chinese Industry: Data Brief

29 Sep , 2020  

Summary

What follows is a lengthy piece, with lots of intricacies about the exact methods used, alongside detailed anatomies of our results. It is, in the end, fairly boring to read closely, and a skim of the data visualizations paired with a read-through of the final section will be enough ...

, , , , , , ,

EconoFiction

Die Barbarei der Beschäftigung – Vom Produzenten zum Konsumenten von Arbeit

28 Sep , 2020  

Oben habe ich argumentiert, dass bis in die 1970er Jahre hinein die gesellschaftliche Vermittlung über die Arbeit von einer wechselseitigen Abhängigkeit von Kapital und Arbeit geprägt war. Diese beruhte darauf, dass das Kapital in seinem Drang zur Verwertung auf lebendige Arbeit angewiesen war, während die Eigentümer der Ware Arbeitskraft vom ...

, , , , ,

EconoFiction

10 Fear Factors: Warum die Krise noch richtig eskalieren könnte

18 Sep , 2020  

taken from Ajour Magazin

Die Welt steuert auf eine wirtschaftliche Krise gigantischen Ausmasses zu, auch wenn das Thema wieder etwas aus der öffentlichen Diskussion verschwunden ist. Was passiert, wenn die staatlichen Stützungsmassnahmen auslaufen? Was bedeutet es eigentlich, wenn Teile der Wirtschaft für mehrere Monate eingefroren werden. Ein Überblick über 10 ...

, , , , , , ,

EconoFiction, Necropolitics

Der globale Polizeistaat (3)

30 Aug , 2020  

Robinson fährt mit kurzen Bemerkungen zur Digitalisierung und der vierten industriellen Revolution fort. Er erwähnt dabei den französischen Soziologen Manuel Castells, der in seiner Trilogie „The Network Society“ schon früh von einer Ökonomie gesprochen hat, welche die Kapazität besitzt, als eine Einheit in Realtime zu operieren sowie Zeit auf planetarischer ...

, , , , ,

Datenschutz
Ich, Achim Szepanski (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Achim Szepanski (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.