revolution

ZU Robert meisters neuem Buch “Justice is an Option” (6) – Eine Umwertung der Finanzmärkte

In der Mitte des 20. Jahrhunderts bestand das Problem der Finanzierung größerer Gerechtigkeit in der Verfolgung einer umverteilenden Steuerpolitik und wachsenden Staatsausgaben. Der öffentliche Sektor war derjenige, der soziale Güter produzierte und konsumierte. Selbst für Ökonomen wie Friedman war es …

ZU Robert meisters neuem Buch “Justice is an Option” (6) – Eine Umwertung der Finanzmärkte

ZU Robert meisters neuem Buch “Justice is an Option” (5) – Eine Umwertung der Finanzmärkte

Im nächsten Abschnitt versucht Meister Instrumente zu entwickeln, mit denen nach Gerechtigkeit suchende Bewegungen Geldbeträge extrahieren könnten, um wiederum Liquidität für sich zu erzeugen, was Regierungen, die kaum an Gerechtigkeit interessiert sind, kaum tun wollen. So könnten die Bewegungen zum …

ZU Robert meisters neuem Buch “Justice is an Option” (5) – Eine Umwertung der Finanzmärkte

„ES LEBE DIE COMMUNE UND MÖGE SIE UNS GLÜCK BRINGEN!”

taken from Sūnzǐ Bīngfǎ Die Commune als historisches Ereignis Niccolò Cuppini: Beginnen wir mit der Pariser Commune als historischem Ereignis. Was ist für Sie die Bedeutung der Commune in diesem historischen Moment, als ein Ereignis dieser Zeit, wie hat Marx …

„ES LEBE DIE COMMUNE UND MÖGE SIE UNS GLÜCK BRINGEN!”

Lenin als Stratege der bürgerlichen Revolution

Kritik des Bolschewismus anhand einer Analyse von Lenins Schrift über die sogenannte „Linke Kinderkrankheit“ I. Die verhältnismäßig kleine Schrift von Lenin über den „linken Radikalismus“ als „die Kinderkrankheit im Kommunismus“1 nimmt einen – auf den ersten Blick merkwürdigen, bei näherer …

Lenin als Stratege der bürgerlichen Revolution

Scroll to Top