documentation

Was dem Humanen am fremdesten ist

5 Jun , 2017  

Der Musiker, Labelbesitzer, postmoderne Theoretiker, Herausgeber bei Suhrkamp, Schriftsteller und Deleuze/Guattari-Enthusiast Achim Szepanski veröffentlicht in diesen Tagen drei voluminöse Romane. Aber über was? Telepolis lauschte dem ambitionierten Autoren und gab ein paar Stichworte zum autopoietischen Monolog.

 

Herr Szepanski, um was geht es in Ihren drei Romanen?

 

Achim Szepanski: ...

, , , , , ,