EconoFiction, Necropolitics

Weltmarkt, Governance und Staatsparanoia

20 Aug , 2018  

In einem Text aus dem Jahr 1973, der im Kursbuch erschien, hat der Soziologe Manfred Clemenz den Begriff des strukturellen Staatsfaschismus eingeführt, wobei der Autor voraussetzt, dass es keine grundlegenden funktionalen Unterschiede zwischen den Formen der parlamentarischen Demokratie und den faschistischen Ausnahmestaaten gäbe, sondern eben nur phänomenologische Veränderungen konstatiert werden, ...

, , , , , , , , ,

GenericScience

Vermessenes Vermessen oder: Das metrische Ich

22 Apr , 2018  

„Die Inventarisierung der Ausgaben ist die einzige Möglichkeit zu beweisen, dass ein Leben existiert hat.“ (Dragan Velikić)

Vorweg ein ausgesprochenes Kompliment: Steffen Mau erklärt viel und er erklärt es schlüssig in einer sehr zugänglichen Sprache. Die Information ist kompakt, die Analyse profund, die Interpretation plausibel. Die Unterkapitel sind komprimiert gehalten, ...

, , , , , , , ,

Necropolitics

Deutschland und der kommende Staatsfaschismus

17 Jul , 2017  

In einem FB Beitrag von gestern heißt es: “Das Problem mit dem Faschismus besteht nicht einfach nur im “völkischen Nationalismus” (das natürlich auch, es ist die ideologische Rahmung), sondern in der Anhimmelung einer “effektiven Staatsgewalt”, einem endlich durchgreifenden Staatsapparat. Und: dieser allmächtige und zum barbarischen Zentrum kulminierende Staatsapparat ist die ...

, , , , , ,