EconoFiction

Surplus Population, Social Reproduction, and the Problem of Class Formation

21 Jun , 2018  

… This text takes its diagnostic starting point in these new theoretical developments, with an aim to think through the challenge they pose in terms of the question of class formation and organization. It proposes that the central task of class composition is to respond to the problem of the ...

, , , , , , ,

EconoFiction

Calling Bullshit: On Graeber’s Bullshit Jobs

14 Jun , 2018  

Graeber’s book Bullshit Jobs is the kind of book I generally avoid. It is an expanded version of an essay originally published in Strike magazine. For the most part I find articles turned into books to be largely filler. The original essay or article made the point, and did so ...

, , , , , ,

GenericScience, PhiloFiction

Laruelle, die Mythen des und über den Marxismus

4 Jun , 2018  

Marx hat des Öfteren von der zwergenhaften und bornierten Vorstellung des deutschen Kleinbürgers gesprochen. Dies trifft ohne Zweifel auch heute auf die Restbestände deutscher linker Akademiker und ihre Marx-Lektüre zu, wie man anlässlich der diesjährigen Marx-Party wieder feststellen konnte. Da wird schwadroniert, als gäbe es ausländische Marxisten wie etwa Milios, ...

, , , , , ,

EconoFiction

Globales Festgelage des monetären Kapitals

31 Mai , 2018  

Der Labelbetreiber, Musiker und Theoretiker Achim Szepanski sieht in die Zukunft der Maschinisierung: Die planetarische Arbeiterklasse habe den Tisch gedeckt, der übermorgen von Robotern abgeräumt werde.

Interview Von
Peter Nowak

Angesichts der vielen Neuerscheinungen zum 200. Geburtstag könnte man sagen: Marx lebt. Ein gutes Zeichen für Menschen, die sich nicht ...

, , , , , ,

Documentation, GenericScience

Paarweise undogmatisch

27 Mai , 2018  

Neuerscheinungen von Emmy und Roman Rosdolsky

„Mit permanenten Grüssen“ ist eine merkwürdige Form, sich in einen Brief zu verabschieden. Doch nur manchen dürften sich dabei an Trotzkis Theorie von der permanenten Revolution erinnert fühlen. Und damit liegen sie richtig. Emmy und Roman Rosdolksy, deren Leben das im Mandelbaum veröffentlichte Buch ...

, , , , , ,

EconoFiction

Marx und die ekstatisierende Arbeitskraft

25 Mai , 2018  

Ganz im Gegensatz zur Mechanik, die den Begriff der Kraft als das Resultat von sich gegenseitig aufhebenden Kräften in ihrem Verhältnis zueinander definiert, scheint Marx stets auch darauf bedacht zu sein, mit seiner Kritik der politischen Ökonomie den schönen Schein des Gleichgewichts und Stabilität des Systems zu sprengen, diese wunderbar ...

, , , , , , , , , , ,

EconoFiction

Der Unbehagen der Marxisten. Crisis, finance, and the falling rate of profit

5 Mai , 2018  

Alan Freeman, Geopolitical Economy Research Group, University of Manitoba
afreeman@iwgvt.org
www.geopoliticaleconomy.org
5 May, 2018

Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.
– Tucholsky

Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat.
– Luxemburg

I’ll ...

, , , , ,

EconoFiction

Zum Buch “Kapital und Macht im 21. Jahrhundert”

5 Mai , 2018  

Nach den umfangreichen Werken Kapitalisierung I und II und Non-Marxismus legt Achim Szepanski im Hamburger Laika Verlag nun sein bislang zugänglichstes Werk vor, Kapital und Macht im 21. Jahrhundert. Das als Einführung in die hier finanzielles Kapital genannte Thematik konzipierte Buch ist mit 335 Seiten dafür fast etwas lang ...

, , , , , , , ,

Documentation, EconoFiction

Marx’s Monetary Theory of Value and Capital and Contemporary Capitalism

5 Mai , 2018  

Contemporary capitalism is characterized on the one hand by ‘liberalization’ of markets, flexibility and restructuring of production structures in a direction undermining the workers’ rights and living standards, and on the other by a huge expansion of the financial sphere. The aim of this lecture is to show that Marx’s ...

, , , , , , ,

EconoFiction

Die zwei Hälften der Mehrdeutigkeit: Achim Szepanskis „Kapital und Macht im 21. Jahrhundert“.

4 Mai , 2018  

Das Buch ist unlesbar! Geben wir es zu, und obendrein: es hat damit etwas auf sich.

Nach Gilles Deleuze, und unser Autor hat ihn lieb, diesen Gilles Deleuze, nach ihm ungefähr ist das Glück die Freude sich glücklich verausgabt zu haben.

Freude, Fröhlichkeit, eine gehobene, sich selbst tragende, sich selbst ...

, , , , , , , ,

EconoFiction

Karl Marx and the Classics

28 Apr , 2018  

Karl Marx and the Classics
An Essay on Value, Crises and the Capitalist Mode of Production

by John Milios, Dimitri Dimoulis and George Economakis

Marx’s Critique of Political Economy constitutes not a “correction”  of Classical Political Economy’s “mistakes” or “misunderstandings ”, but the formation of a new theoretical domain, shaping ...

, , , , ,

EconoFiction

Marx und der Kredit

27 Apr , 2018  

Als reine Form der »Veräußerlichung des Kapitalverhältnisses«, wie Marx schreibt, entstehen Geld- und Kapitalmärkte, die heute Tag für Tag bestätigen, dass Kreditgeld, Staatsanleihen und synthetische Wertpapiere als fiktives oder spekulatives Kapital die Ökonomie in letzter Instanz determinieren. Und wenn Vilém Flusser schreibt, dass der Holzlöffel zu einem blassen Schatten des ...

, , , , , , ,

EconoFiction

Kapital ist Finance – Grundlagen einer marxistischen Finanztheorie

20 Apr , 2018  

Die »Deregulierung der Finanzmärkte« seit den 1970er Jahren hat paradoxerweise gerade an ihnen selbst die Kapazitäten und die Nachfrage nach Regulierung, nach Regulierungsinstrumenten und nach Regulierungsagenturen ansteigen lassen. Die Stärkung von Marktmechanismen auf allen Ebenen bedarf einer Reihe von öffentlichen, substaatlichen und insbesondere privaten Unternehmen und Institutionen, die in ihrer ...

, , , , , , , , ,

EconoFiction

Marx’s Value Theory Revisited. A ‘Value-form’ Approach

12 Apr , 2018  

Marx’s  Capital  does not present an analysis of different economic ‘models’ of ‘themes’ (first the ‘simple commodity production’, then the ‘capitalist commodity’, etc.). It has a unique object of study,  the capitalist mode of production  (i.e. the immanent regularities and tendencies of capitalist social relations), which Marx analyses, first of ...

, , , , ,

Documentation

Ghost-Busters III – Vor »Marx’ Gespenstern«

7 Apr , 2018  

Ich werde nicht von Gespenstern sprechen. Wiewohl Derridas “Marx’ Gespenster” jeden Ökonomen an die gründende Geistererscheinung an der Schwelle zum modernen epistem der Wirtschaftswissenschaft – wie Michel Foucault es uns vorgestellt hat1 – erinnern muß. Die Geistererscheinung dieser jungen Wissenschaft “Ökonomie”, die stets bereit ist, noch den aktuellen ökonomischen Diskurs ...

, , , , , ,