Biopolitics

Zu Bernard Stiegler: Hypermaterialität und Psychomacht

2 Sep , 2017  

Bernard Stiegler läßt in diesem Buch (Gespräche mit Ph. Petit und V. Bontemps) nicht nur seine ambivalente Haltung gegenüber dem Kapitalismus erkennen, sondern auch seine Auffassung von Libido, Libidoökonomie und Sublimierung.

Geistlos…

War er zu Beginn des Buches noch der Meinung, “dass sich diese ganze Kapitalismus-Maschine komplett festgefressen hat” (62), ...

, , ,

EconoFiction, Necropolitics

The Governance of the World

1 Aug , 2017  

The hyper-industrial state of fact takes what Deleuze called control societies, founded on modulation by the mass media, into the stage of hyper-control. The latter is generated by self-produced personal data, collected and published by people themselves – whether knowingly or otherwise – and this data is then exploited by ...

, ,

GenericScience

Bemerkungen zu Stieglers „Automatic Society. The Future of Work“ (2)

24 Jul , 2017  

Bei diesem zweiten Kapitel, das mit »The Industry of Traces and Automatized Artificial Crowds« überschrieben ist, handelt es um nichts nichts weniger als um eine Aktualisierung und Umschrift des Kapitels »Kulturindustrie« in Adornos/Horkheimers »Dialektik der Aufklärung«.

Die sozialen digitalen Netzwerke bringen heute eine Art von Ökonomie hervor, die auf persönlichen ...

, , , , , ,

GenericScience

Bemerkungen zu Stieglers “Automatic Society. The Future of Work” (1)

23 Jul , 2017  

Wir werden systematisch von Kapitel zu Kapitel die Gedankengänge Stieglers verfolgen, um dann zu einer Einschätzung und Kritik zu kommen. Beginnen wir mit dem durchaus anfechtbaren Begriff des Anthropozäns bei Stiegler (siehe dazu Jason W. Moore und seine Einführung des Begriffs Kapitalozän), der sich hier weniger auf die Gestaltung der ...

, , , , ,

Necropolitics

The Governance of the World

5 Mrz , 2017  

The hyper-industrial state of fact takes what Deleuze called control societies, founded on modulation by the mass media, into the stage of hyper-control. The latter is generated by self-produced personal data, collected and published by people themselves – whether knowingly or otherwise – and this data is then exploited by ...

, , , ,