automation

Bemerkungen zu Lazzaratos “Capital hates Everyone” (3)

Subjektivität” ist keine exklusive Eigenschaft des Menschen, aber sie ist im Menschen und in der Maschine auf unterschiedliche Weise verteilt. “Es gibt etwas Lebendiges im technischen Ensemble”, sagt Simondon, und Guattari spricht von einer “Proto-Subjektivität” der Maschine, einer singulären Macht …

Bemerkungen zu Lazzaratos “Capital hates Everyone” (3)

Zu Benanavs Buch “Automation and the Future of Work” (3)

Nachdem Benanav im nächsten Kapitel den Keynesianismus als eine gescheiterte Strategie zur Steigerung der Beschäftigung diskutiert hat, kommt er zur Frage des universellen Grundeinkommens. Zunächst unterscheiden sich die Programme der Befürworter darin, auf welche Höhe das Grundeinkommen festgesetzt wird, ob …

Zu Benanavs Buch “Automation and the Future of Work” (3)

Zu Benanavs Buch “Automation and the Future of Work” (2)

Im Kapitel „In the Shadow of Stagnation“ behauptet Benanav, dass die Stagnation der Wachstumsraten in den Industrien der entwickelten Länder seit den 1970er Jahren von der Stagnation des BIP insgesamt begleitet sei. Das Nachlassen des Wachstums der Investitionen war von …

Zu Benanavs Buch “Automation and the Future of Work” (2)

Zu Benanavs Buch “Automation and the Future of Work” (1)

Aaron Benanav eröffnet sein Buch Automation and The Future of Work naheliegend mit einem Abschnitt über den Diskurs der Automation,. Wir sind in der Besprechung des neuen Buchs von Jason E. Smith schon auf diesen Diskurs eingegangen und werden uns …

Zu Benanavs Buch “Automation and the Future of Work” (1)

Automation. On Jason E. Smiths “Smart Machines and Service Work”

Jason E. Smith’s book Smart Machines and Service Work can be summed up in one denominator: The theories of post-capitalism and automation turn out to be a hollow form of Californian ideology. In it, the world of digital technologies – …

Automation. On Jason E. Smiths “Smart Machines and Service Work”

Automation. Zu Jason E. Smiths “Smart Machines and Service Work” (5)

Im nächsten Abschnitt behandelt Smith die Jobs im Servicesektor eingehender und konstatiert, dass in den USA vor allem in der Foodindustrie, im Pflegebereich und im privaten Servicebereich seit der Rezession 6,5 Millionen niedrig bezahlter Jobs geschaffen wurden. Vor einem starken …

Automation. Zu Jason E. Smiths “Smart Machines and Service Work” (5)

Automation. Zu Jason E. Smiths “Smart Machines and Service Work” (1)

Einführung Das Buch von Jason E. Smith Smart Machines and Service Work lässt sich auf einen Nenner bringen: Die Theorien des Postkapitalismus und der Automation entpuppen sich als eine hohle Form der kalifornischen Ideologie. In dieser führe die Welt der …

Automation. Zu Jason E. Smiths “Smart Machines and Service Work” (1)

Working, Working Together, and Networking during the Web-Hype of the ‘Corona Crisis’

In a critical moment in which entire populations are forced to avoid any potential exposure to contagion by pursuing isolated lives in online-only mode, the conditions of work are more uncertain than ever. Magdalena Taube and Krystian Woznicki take this …

Working, Working Together, and Networking during the Web-Hype of the ‘Corona Crisis’

The Vast Automaton: Notes on Alexei Gastev, Marx, and Andrew Ure

In 1916 his poem Express: A Siberian Fantasy, Alexei Gastev depicts a journey, undertaken by a high-speed passenger train, across a vast wasteland that has been transformed by the pulsing tumult of industrial modernity. The vision is one of an open …

The Vast Automaton: Notes on Alexei Gastev, Marx, and Andrew Ure

Edmund Berger: On Art and Revolutionary Transformation in the Age of Blockchain – Part 1

…measured against the conditions of the present, communism itself embodies the most alien of all possible futures. —Edmund Berger Edmund Berger author of Uncertain Futures: An Assessment of the Conditions of the Present (see my review) has for years done his …

Edmund Berger: On Art and Revolutionary Transformation in the Age of Blockchain – Part 1

Scroll to Top