Staat

Contra #ZeroCovid

Dieser Text wird aus schierer Verzweiflung geschrieben. Verzweiflung darüber, dass Menschen, welchen wir bisher als unsere Verbündeten angesehen haben, im Dauerfeuer der medialen Covid-Panik wohl das Hirn geschmolzen sein muss; darüber, dass Gruppen, welche wir als Teil einer progressiv-subversiven Zivilgesellschaft …

Contra #ZeroCovid

Subjektlose Herrschaft und revolutionäres Subjekt. Friday for Future?

Public Climate School vom 9. Bis 17. Januar 2021 von: Students for Furture Leipzig Hier: Vortrag von Karl-Heinz Dellwo, 12. Januar 2021 Ich bin angefragt worden, über die Frage von Herrschaft, Souveränität, Corona, vielleicht Friday for Future und ein paar …

Subjektlose Herrschaft und revolutionäres Subjekt. Friday for Future?

Ökonomen fordern neue Wirtschaftspolitik nach der Pandemie

Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung stellt Untersuchung vor: Mit diesen Mitteln soll der Staat arbeitsmarktpolitische Herausforderungen bewältigen Das zweite Jahr unter Corona ist angebrochen und die verschiedenen Wirtschaftsinstitute beschäftigten sich mit der näheren Zukunft der Ökonomie. Am 5. Januar ging …

Ökonomen fordern neue Wirtschaftspolitik nach der Pandemie

Modern Money Theory – Die neue Heilslehre?

In den letzten Jahren ist auch im deutschsprachigen Raum, insbesondere durch das Wirtschaftsmagazin Makroskop, die Diskussion um die Modern Money Theory verstärkt geführt worden, und dies insbesondere auch im Kontext einer linkssozialdemokratischen und grünen Wirtschaftspolitik. Wir verlinken hier zu unserer …

Modern Money Theory – Die neue Heilslehre?

“Alles ist möglich.“ Eine Art Flaschenpost über die „zweite Welle“.

taken from Sūnzǐ Bīngfǎ olange wir sagen können, „das ist das Schlimmste“, bedeutet dies, dass das Schlimmste noch kommen kann. W. Shakespeare, König Lear Die Trostlosigkeit der Piazza San Francesco überrascht Sie eines Abends Ende Juli, als Sie durch das …

“Alles ist möglich.“ Eine Art Flaschenpost über die „zweite Welle“.

Demokratie – COVID-19 – Verwertungskrise

Lockdown und Ausgangssperren, Ausnahmezustand und Tracing-Apps, Zwangstestungen und Quarantänen, Serienanhaltungen und Maskenpflicht, Kurzarbeit und Massenarbeitslosigkeit, Konkurswellen und erweiterte Armutsfallen: die COVID-19-Katastrophe hat die chronifizierte Krise der Kapitalverwertung mit sinkenden Profit- und mediokren Wachstumsraten eskalieren lassen. Der öffentliche Raum wurde entleert, …

Demokratie – COVID-19 – Verwertungskrise

Antiableismus und der linke Corona-Diskurs / Ermöglicht die Erfahrung des »Lockdowns« ein besseres Verständnis der Situation depressiver und ableistisch ausgegrenzter Menschen?

Von David Ernesto García Doell und Barbara Koslowski (Erstveröffentlicht in Analyse & Kritik 661 The sound of the Police) Während die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 gelockert werden, und sich ein Eindruck relativer »Normalität« einstellt, scheint auch die etwas …

Antiableismus und der linke Corona-Diskurs / Ermöglicht die Erfahrung des »Lockdowns« ein besseres Verständnis der Situation depressiver und ableistisch ausgegrenzter Menschen?

Pandemie Kriegstagebücher – Sperrstunden Blues (Notes of a Dirty Old Man)

Die längsten Reisen fangen an, wenn es auf den Straßen dunkel wird. Jörg Fauser “Und wenn die Generation, die in der proto-digitalen Ära aufgewachsen ist, psycho-kulturell in eine Dimension der panisch-depressiven Psychose eingehüllt war, wird die Generation, die in der …

Pandemie Kriegstagebücher – Sperrstunden Blues (Notes of a Dirty Old Man)

Scroll to Top