Ökologie

Fridays for Sabotage? Die seltsame Faszination des Klima-Blanquismus

Ursprünglich veröffentlicht von Roar Mag. Geschrieben von Elias König. Übersetzt von Schwarzer Pfeil. Was für eine unheimliche Zeit, um am Leben zu sein! Am helllichten Tag werden wir Zeug_innen der organisierten Abschlachtung einer ganzen Ökosphäre. Es vergeht kein Tag, an dem nicht ein …

Fridays for Sabotage? Die seltsame Faszination des Klima-Blanquismus

Die einzige langfristige Lösung für den Klimawandel

Dieser Artikel erschien ursprünglich in Resilience. Er wurde dem Buch POWER: Limits and Prospects for Human Survival (New Society Publishers, September 2021) von Richard Heinberg entnommen. [Anmerkung der Übersetzerin: Auch wenn klar ist, dass der Klimawandel nicht mehr aufzuhalten ist, da …

Die einzige langfristige Lösung für den Klimawandel

Die “ökologische Transformation” zwischen dem Kommando des Kapitals, der Erosion des Subjekts und neuen Antagonismen

Eine Übersetzung von Sūnzǐ Bīngfǎ aus Italien, die auf Effimera veröffentlicht wurde. Der „ökologische Übergang“ hat plötzlich eine nie dagewesene Zentralität innerhalb der italienischen institutionellen Politik erlangt. Er ist in erster Linie als ein neues Feld des wirtschaftlichen Aufschwungs konfiguriert, geprägt von …

Die “ökologische Transformation” zwischen dem Kommando des Kapitals, der Erosion des Subjekts und neuen Antagonismen

Grüner Kapitalismus und eine mit sich selbst beschäftigte Linke

Warum es gut ist, wenn die Umweltbewegung gar nicht erst die Illusion bekommt, mit parlamentarischer Arbeit viel bewegen zu können Die Grünen sind bereit für eine Koalition mit der Union. Das ist die Botschaft vom Wahlparteitag am Wochenende. Daher wurden auch …

Grüner Kapitalismus und eine mit sich selbst beschäftigte Linke

Kann es einen klimagerechten Kapitalismus geben?

In der letzten Zeit wachsen auch in der Umweltbewegung die Zweifel – und es gibt Theoretiker, die wieder auf Sozialismus und sogar auf Lenin zurückgreifen Die im Auftrag der Klimabewegung Fridays for Future vom Wuppertal-Institut erstellte Studie sollte zeigen, dass …

Kann es einen klimagerechten Kapitalismus geben?

Autoritäres Gesellschaftsmodell oder emanzipative Alternative zum Kapitalismus

Die Diskussion über die Thunberg-Reise in die USA könnte auch anzeigen, wie sich die Jugendumweltbewegung in zentralen Fragen positioniert. Kommentar Manche Taz-Leser sind wieder mal sehr empört und teilen ihr Gefühl den anderen durch Leserbriefe mit. Hat sich doch ihre …

Autoritäres Gesellschaftsmodell oder emanzipative Alternative zum Kapitalismus

Metabolic Rift or Metabolic Shift? Dialectics, Nature, and the World-Historical Method

…That influence brought Marx’s socio-ecological imagination to a wider audience. But success came at a price. Influenced by Foster’s reading of social metabolism as a rift of “nature and society” – rather than society-in-nature – Marx’s ecological thinking came to …

Metabolic Rift or Metabolic Shift? Dialectics, Nature, and the World-Historical Method

Scroll to Top