documentation

Nicolas Chamfort , Georg Christoph Lichtenberg und die Blüte des europäischen Aphorismus

21 Sep , 2017  

„Der berühmte Witzkopf Chamfort pflegte zu sagen: Ich habe drei Klassen von Freunden: Freunde, die mich lieben – Freunde, die sich nicht um mich bekümmern – und Freunde, die mich verabscheuen. – Sehr wahr.“

Georg Christoph Lichtenberg

Wo Lichtenberg einen Spaß macht, liegt ein Problem verborgen.“

Johann Wolfgang Goethe ...

, , ,

NonPolitics

Das Aufbrechen der Schliessung: «Links wird die Machtfrage wieder gestellt»

16 Sep , 2017  

… Natürlich gibt es da einen Bezug zu Guattari, zu Bataille, zu Heidegger und Nietzsche. Es geht um eine Ökologie, also um eine Lehre von der Welt als Umwelt, die sich der automatischen Reduktion des Ökologischen auf die Reproduktion seiner selbst entzieht und stattdessen fragt, ob das Ökologische nicht umgekehrt ...

, , , , ,

Necropolitics

Let Death Come Quickly

16 Jul , 2017  

From a series of tweets – A Dark Pessimist vs. an ultra-Optimist (A Daily Rant – BEWARE!):

We worry over Trump while the planet burns… is this not madness?

Humanity is a transitional thing… who wants to stay its execution. The guillotine is readying itself whether we will or no. ...

, , ,

EconoFiction

Accelerating Capital: Completed Nihilism and The Indebted Man

25 Apr , 2017  

In his book Data Trash (1993), Arthur Kroker writes that in the field of digital acceleration, more information means less meaning, because meaning slows info circulation. In the sphere of the digital economy, the faster information circulates, the faster value is accumulated. But meaning slows down this process, as meaning ...

, ,

Lexicon, NonMusic

Wie man mit und gegen Nietzsche eine Musikbox für Blackness herstellt, die kein Vorspiel mehr zu einer- tieferen – mächtigeren – vielleicht böseren – und geheimnisvolleren Musik, sondern diese selbst ist: eine Nicht-Musik oder eine Musik-Utopie.

15 Mrz , 2017  

A) Nietzsche und die Musik

Nietzsches Werk Die Geburt der Tragödie beschäftigt sich eingehend mit Musik. Das Buch erklärt, dass die Tragödie aus dem Dithyrambos entstanden ist, wobei die Lyrik getanzt wurde und in das Drama einging, in dem der Musik die Aufgabe zukam, die Seele über die Herstellung von ...

, , , ,

PhiloFiction

Europa als Kontinent der Entgrenzung Nietzsches kühne Zukunftsvision – ein Konzept für die Gegenwart

18 Jan , 2017  

In wohl keinem anderen Aspekt ist Nietzsches Denken so aktuell wie in seiner Konzeption von Europa. Immer wieder kommt er in seinen Schriften auf die Frage zurück, was einen „guten Europäer“ eigentlich ausmacht. Seine Antwort dürfte viele überraschen und widerspricht Versuchen, Nietzsche als Stichwortgeber der Rechten zu betrachten: Der „gute ...

, ,

NonPolitics, PhiloFiction

Acceleration, Revolution and Money in Deleuze and Guattari’s Anti-Oedipus

11 Nov , 2016  

The essay moves from the conceptual place where the “philosophical plane faces the chaos” (Deleuze-Guattari/1991).  From a deep distance trapped in the past and the discretion of the dawn, a different thought and a different culture (re)emerge. The book presents a new Deleuze, more accelerationist than Srnicek and Williams, more ...

, , , , ,

PhiloFiction

The strong of the future. Nietzsche’s accelerationist fragment in Deleuze and Guattari’s Anti-Oedipus

13 Sep , 2016  

Despite the passing of time there are fragments of thought that acquire a life of their own and hit the headlines of philosophical and cultural journals with regards to their evaluation and interpretation. Among the most famous ones is the Fragment on Machines by Karl Marx. More recently another «fragment» ...

, ,

Mashines, NonMusic, PhiloFiction

Noise on Noise

28 Mrz , 2015  

Passing now from the genus to the species, I have to denounce as the most inexcusable and scandalous noise the truly infernal cracking of whips in the narrow resounding streets of towns; for it robs life of all peace and pensiveness.

A. Schopenhauer

0.
Or rather, what did Schopenhauer hear ...

, , ,