PhiloFiction

we live in a society

24 Aug , 2020  

(Notes on Adorno’s “Society.” Dedicated to my friends in the Adornotes reading group, or “Frankfurt School 2.” Thank you for keeping me sane this summer!)

Society cannot be defined. Adorno tells us that “society” falls under the category of concepts described by Nietzsche whose names denote processes, not objects, and ...

, , , ,

PhiloFiction

For a New Leftist Policy of Subtraction – Adorno – Dark Deleuze – Laruelle (1)

11 Okt , 2019  

The hegemonically important discourses are currently taking place between neoliberal positions propagating the national market as a location in international competition and thus free trade, mobility for capital and a limited immigration of labour, and between the racist New Right, which fears for the sovereignty of the state and propagates ...

, , , , ,

NonPolitics

Der politische Widerspruch der Kritischen Theorie Adornos

12 Aug , 2019  

Adornos intellektuelle Biographie ist bis in ihre ästhetischen Abstraktionen hinein von der Erfahrung des Faschismus gezeichnet. Die Reflexionsweise dieser Erfahrung, die an den Gebilden der Kunst den unauflösbaren Zusammenhang von Kritik und Leiden abliest, macht die Kompromisslosigkeit des Anspruchs auf Negation aus und weist ihn zugleich in seine Grenzen. In ...

, , , ,

PhiloFiction

Laboratory of Nano-Fascism

31 Jul , 2019  

Gary Genosko

Review of Zafer Aracagök, Non-Conceptual Negativity: Damaged Reflections on Turkey, Goleta, CA: Punctum Books, 2019. 134pp.

Non-fascist living, inspired by Deleuze and Guattari’s Anti-Oedipus, typically draws from anarchists, punks, beatniks, Rastafarians, Black Panthers, eco-defenders, and queer cultures. [1]Zafer Aracagök’s study of Turkey as a nano-fascist laboratory for ...

, , , ,

Documentation

Reflexionen zur Klassentheorie

13 Feb , 2019  

(GS 8: 373–391)

Theodor W. Adorno

I

Geschichte ist, der Theorie zufolge, Geschichte von Klassenkämpfen. Aber der Begriff der Klasse ist mit dem Auftreten des Proletariats verbunden. Noch als revolutionäre nannte die Bourgeoisie sich den dritten Stand. In der Ausdehnung des Klassenbegriffs auf die Vorzeit denunziert die Theorie nicht bloß ...

, , ,

Necropolitics

Haben, als hätte man nicht. Das Abseits als wirtlicher Ort

5 Jan , 2019  

In seinem Vorwort zu der Aufsatzsammlung „Schulen helfen nicht“ („Celebration of Awareness“), die Ivan Illich 1969 erstmalig publizierte, schreibt Erich Fromm: „Weder diese Aufsätze noch ihr Verfasser bedürfen einer Einleitung. Wenn trotzdem Ivan Illich mir die Ehre erwiesen hat, mich um eine Einleitung zu bitten, und wenn ich das gern ...

, , , , ,

NonMusic

Kulturindustrie – Die Hölle auf Erden (Ultrablack of Music 9)

5 Jan , 2019  

In der Abwandlung eines Baudrillard-Zitats, das auf den unendlich wählenden Wähler gemünzt ist, könnte man schreiben: Die Kulturindustrie berieselt und enerviert zugleich das erregte und zugleich erschöpfte Nervensystem, lässt die Leute hören, bis sie selbst immer öfter hören wollen, und sie würden am liebsten noch viel mehr hören. Was nicht ...

, , , ,

PhiloFiction

THEODOR ADORNO & MASS CULTURE

20 Aug , 2018  

Introduction

Too many people talk about Theodor Adorno, and not enough people go through the difficult but bracing task of reading his texts. He is an easy man to caricature, because he believed in exaggeration as a means of reaching the truth. He said about psychoanalysis that “only in its ...

, , , , , ,

Biopolitics

Wozu Identität?

25 Apr , 2018  

Jeder Charakter ist ein Irrtum.“

(Friedrich Hebbel)

Ich kenne durchaus keine ‚Identitätsprobleme‘. Dass ich ‚Ungar‘ bin, ist um nichts absurder, als dass ich ‚Jude‘ bin, ist nicht ein Stück absurder, als dass ich überhaupt bin.“

(Imre Kertész)

Alle Welt ist auf der Suche nach Identität. Das Bedürfnis nach ...

, , , ,

NonMusic

Pop und Kulturindustrie. Eine heitere Symbiose.

15 Apr , 2018  

Wenn im Pop heute alles Retro ist, dann braucht man sich gerade in Deutschland nicht zu wundern, dass Versatzstücke des Antisemitismus integraler Bestandteil des Pop sind. Während der postnazistische Deutsche die Resultate des Nationalsozialismus noch in der Form des Büßers verarbeitet, der aus der Erfahrung der Vergangenheit gelernt haben und ...

, , , , ,

Documentation, NonPolitics

Der Wahn vom bürgerlichen Souverän. Versuch, dem antideutschen Staatsfetisch beizukommen

16 Dez , 2017  

„Was wollen Sie? Der Staat ist Gott.“
(Walter Benjamin)
„Ich scheiße auf die Ordnung der Welt
Ich bin verloren“
(George W. Bush)

Nach dem Vortrag von Ilse Bindseil auf der Konferenz „Kritische Theorie. Eine Erinnerung an die Zukunft“ tauchte die Frage auf, warum jemand, der die Solidarität mit Israel aufgekündigt ...

, , , , , , ,

Documentation

Fisch im Wasser

15 Dez , 2017  

Fisch im Wasser. – Seit der umfassende Verteilungsapparat der hochkonzentrierten Industrie die Sphäre der Zirkulation ablöst, beginnt diese eine wunderliche Post- Existenz. Während den Vermittlerberufen die ökonomische Basis entschwindet, wird das Privatleben Ungezählter zu dem von Agenten und Vermittlern, ja der Bereich des Privaten insgesamt wird verschlungen von einer rätselhaften ...

, , ,