Post by: David Doell

NonPolitics

Covid-19 and the question of collective care

15 Mrz , 2020  

Of course, the Corona-Crisis is not affecting everyone equally. On a basic medical level people of so-called “risk-groups” are far more likely to die to the virus as average persons with stable physical health. And on a social level marginalized and poor people are more affected by the socio-economic effects. ...

, ,

Necropolitics

Thoughts to Hanau

20 Feb , 2020  

Yesterday there was a terrorist attack in Hanau, Germany. It seems that the white male terrorist killed 9 persons in 2 Shisha-Bars, later killed his mother and himself. Most of the victims seem to belong to Kurdish communities. The killing was racist.

But parts of German press first pushed racist ...

, ,

PhiloFiction

Magmatische Autonomie

12 Aug , 2018  

Gegen den zeitgenössischen Trend einer Verkümmerung der Gesellschaftskritik behaupten sich im Augenblick nur wenige Theorien. Sie ragen wie einsame Inseln aus dem Meer der neokonservativen Zeitdiagnosen und modischen Verfallsprognosen. Unter den Theorien, die in diesem Sinn dem Zeitgeist sich widersetzen, stellt diejenige von Cornelius Castoriadis eine der imponierendsten Leistungen dar. ...

, , , ,

NonPolitics

Thesen zum Streit in der Union und zur Regierungskrise

3 Jul , 2018  

1) Der EU-Gipfel war ein großer Sieg für Merkel. Er setzt ihre Politik der letzten Jahre fort. Es geht darum die Abschottung europäisch zu regeln. Aufrüstung von Frontex, Fortsetzung des Erdogan-Deals und besonders: perspektivische Deals mit afrikanischen Staaten zur Errichtung von Internierungslagern fernab von Deutschland. Das Motto ist: Auslagerung der ...

, , , , ,

Biopolitics, GenericScience

Depressionen und studentisches Klassenbewusstsein. Gedanken zum Stand des Subjekts an der Hochschule

30 Jun , 2018  

Die Grundlage dieses Schreibens bildet die Überzeugung, dass Theorien nicht durch die Akkumulation von objektiven Wissenssätzen sondern auch durch eine (Selbst-)Veränderung des Subjekts gewonnen werden. Damit steht dieser Text auf einer methodischen Ebene in einem grundsätzlichen Spannungsverhältnis zur herrschenden Wissensproduktion, wie sie in den hiesigen Philosophie- und Sozialwissenschafts-Fakultäten geschieht und ...

, , , , ,

NonPolitics

Kollektive Schöpfung statt Subversion. Zum revolutionstheoretischen Hintergrund vom Mai 68

27 Apr , 2018  

„Die anderen sollen wissen, daß «Cohn-Bendit» eigentlich nur eine Art kollektiven Pseudonyms dieser Zeitschriften [Socialisme ou Barbarie, L’Internationale situationiste, Information et Correspondance ouvrières, Noir et Rouge, Recherches libertaire] ist, zu denen wir noch die Zeitungen Action und Cahiers de Mai zählen, was die Schilderung der Ereignisse selbst angeht. ...

, , , ,

NonPolitics

Anmerkungen zur Bundestagswahl

23 Sep , 2017  

Ich konnte den Wahlkampf für die Bundestagswahl aus gesundheitlichen Gründen nur sehr aus dem Off verfolgen. Ich möchte deswegen nichts im Detail darüber sagen, sondern versuchen ein paar eher allgemeinere Gedanken aufschreiben. Es tut mir leid, wenn ich den Genoss*innen, die Wahlkampf für die Linkspartei gemacht haben, im Folgen nicht ...

, ,

NonPolitics

Wake-Up-Call – Der Mikro-Aufstand von Hamburg als materielles und diskursives Ereignis

14 Aug , 2017  

Für den 20. Juli, zwei Wochen nach der W2Hell-Demonstration, hatte die Rote Flora zu einer außerordentlichen Stadtteilversammlung in St. Pauli eingeladen. Nach dem medialem ›Ausnahmezustand‹, hysterischer Gewalterzählungen und antilinken Ressentiments schien die Situation ungewiss – auch für Teile der radikalen Linke, bei denen sich ein Gefühl des Aufbruchs der Protesttage ...

, , , , ,