Neoliberalismus

Zwischen Bonapartismus und Digitalindustrie

Am 5. Januar wurde schmerzlich klar, dass es keine politische Organisation gibt, die abgehängte Weiße und Black Lives Matter-Aktivist*innen in einer Aktion vereinen kann. Am 20. Januar konnte man weder Fernseher noch Radio einschalten, so penetrant schalten die Floskeln aus …

Zwischen Bonapartismus und Digitalindustrie

Die Elemente von Foucault (5)

Gegenüber den deutschen Ordoliberalen hat der amerikanische Neoliberalismus die Tendenz, neue Formen des Wettbewerbs im gesamten sozialen Körper zu etablieren, sodass die Differenz zwischen ökonomischem Wettbewerb und individueller Freiheit als einer Form des sozialen Interesses aufgehoben zu sein scheint. Das …

Die Elemente von Foucault (5)

Die Elemente von Foucault (4)

Lambert wendet sich daraufhin dem Begriff der Funktion zu, den Althusser in seinem Konzept des ideologischen Staatsapparates genauer zu erfassen versucht hat, wobei zunächst auf die Kategorie des Subjekts und sein Funktionieren zu rekurrieren ist. Althusser spricht hier von der …

Die Elemente von Foucault (4)

„Sie haben uns soviel gestohlen, dass sie uns sogar unsere Angst gestohlen haben“ – Volksaufstand in Chile (deutsch/english)

Chile hat in den letzten Tagen einen Aufstand von beispiellosem Ausmaß erlebt. Beginnend mit der Erhöhung der Ticketpreise für die U-Bahn breitete sich der Aufstand schnell aus und zielte auf das gesamte System ab – in einem Land, das seit …

„Sie haben uns soviel gestohlen, dass sie uns sogar unsere Angst gestohlen haben“ – Volksaufstand in Chile (deutsch/english)

Faschismus und rechter Populismus

Im klassischen Faschismus gewann eine dem Staat zunächst äußerliche und streng hierarchisch gegliederte Organisation durch legale Machtübernahme die Dominanz über die Staatsapparate, um dann mit diesen in spezifischer Weise zu verschmelzen, womit das in die Krise geratene kapitalistische System beibehalten …

Faschismus und rechter Populismus

Das Zeitalter des spekulativen Kapitals und der globalen Zirkulationskämpfe (4)

Mitte der 1970er Jahre erreichte der Fordismus, der sich unter anderem aus Klassenkompromiss, Vollbeschäftigung, steigenden Reallöhnen, ausreichenden Sozialleistungen und höheren Bildungschancen für die Jugend aus der Arbeiterklasse zusammensetzte, sein Limit, zudem nun auch Frauen, Migranten und Gastarbeiter stärker auf die …

Das Zeitalter des spekulativen Kapitals und der globalen Zirkulationskämpfe (4)

Spekulation, Kapital und Zeit (Konings: Capital and Time) (2)

Konings versteht den Neoliberalismus ähnlich wie Foucault als die Rationalität einer gouvernementalen Praxis. In diesem Kontext gilt die Spekulation als ein produktiver, regulierender »Impuls«, der das Problem der Unsicherheit in die Logik der Governance einführt. Während der klassische Liberalismus eher …

Spekulation, Kapital und Zeit (Konings: Capital and Time) (2)

Two Riders were approaching: Der Anfang vom Ende der deutschen Medien

… Ein trüber Brei aus Neobiedermeier hat sich über Stadt, Land, Fluss gelegt und lähmt Politik und Medien, Kino und Theater, die Mode und den Sport, die Gemüter, das Straßenbild, alles und jeden. Abend für Abend versammeln sich in den …

Two Riders were approaching: Der Anfang vom Ende der deutschen Medien

Kriegsmaschinen des Finanzkapitals, Staatsfaschisierung und Krieg

Die folgenden Bemerkungen beziehen sich auf das kürzlich erschienene Buch „Wars and Capital“ von Éric Alliez and Maurizio Lazzarato. Man kann nach Ansicht der Autoren den Ausnahme- oder Sicherheitsstaat nicht mehr allein im Bezug zum Gesetz denken, wie Agamben das …

Kriegsmaschinen des Finanzkapitals, Staatsfaschisierung und Krieg

Depressionen und studentisches Klassenbewusstsein. Gedanken zum Stand des Subjekts an der Hochschule

Die Grundlage dieses Schreibens bildet die Überzeugung, dass Theorien nicht durch die Akkumulation von objektiven Wissenssätzen sondern auch durch eine (Selbst-)Veränderung des Subjekts gewonnen werden. Damit steht dieser Text auf einer methodischen Ebene in einem grundsätzlichen Spannungsverhältnis zur herrschenden Wissensproduktion, …

Depressionen und studentisches Klassenbewusstsein. Gedanken zum Stand des Subjekts an der Hochschule

Strukturelle Staatsfaschisierung

Vortrag, gehalten mit Paul Weiler an der Universität  Hannover In einem Text aus dem Jahr 1973, der im Kursbuch erschien, hat der Soziologe Manfred Clemenz den Begriff des strukturellen Staatsfaschismus eingeführt, wobei der Autor voraussetzt, dass es keine grundlegenden funktionalen …

Strukturelle Staatsfaschisierung

Scroll to Top