NonPolitics

Krise und Faschisierung

19 Sep , 2018  

In Gesellschaften, in denen die kapitalistische Produktionsweise herrscht, ist der Staat weder ein autonomes Subjekt noch ein reines Werkzeug der herrschenden Klasse. Er ist vielmehr verlässlicher Organisator und Garant der Sicherung und Gewährleistung der Verwertungs- und Reproduktionsbedingungen des Kapitals. Seine Aufgabe als ein »Staat des Kapitals« ist vorrangig, dessen politische ...

, , , , , , , , ,

NonPolitics

G20 Hamburg – Fragmentarische Anmerkungen zu Repression, Autonome und Atomisierung

5 Jul , 2018  

Der Knast ist ein einsamer Ort. Aber auch ein Ort, an dem es möglich ist, neue Verbindungen einzugehen, dem Allzubekannten neue Erfahrungen hinzuzufügen. Verschwörungen aus der Taufe zu heben, sich existentiell ins Verhältnis zum Bestehenden zu setzen. Für manch einen, der anpolitisiert in jungen Jahren Bekanntschaft mit diesem Ort der ...

, , , ,

Documentation

Hamburger Gitter

27 Jun , 2018  

Ein neuer Film befasst sich anlässlich des Hamburger G20-Gipfels sehr kenntnisreich und künstlerisch gelungen mit der deutschen Polizeiarbeit. Doch es fehlen die Gründe für den Protest und die Menschen, die sie getragen haben

Schwerverletzte Demonstranten liegen auf der Straße, Fahnen und Transparente liegen daneben. Davor stehen Polizisten mit Knüppel und

...

, , , ,

NonPolitics

Schanzenblues

23 Mai , 2018  

Sebastian Lotzer – Schanzenblues

PDF hereDokument0

 

aus:

Hrsg: Karl-Heinz Dellwo, Achim Szepanski, J.Paul Weiler

Riot: Theorie und Praxis der kollektiven Aktion. Was war da los in Hamburg?

Die vielfältigen Formen von Protest und Widerstand gegen den G20-Gipfel in Hamburg liegen mittlerweile ein dreiviertel Jahr zurück. Sie haben ein sehr ...

, , , ,

NonPolitics

Riot: Was war da los in Hamburg -Theorie und Praxis der kollektiven Aktion (Leseprobe)

31 Mrz , 2018  

Leseprobe:

Dokument1

 

Hrsg: Karl-Heinz Dellwo, Achim Szepanski, J.Paul Weiler

Riot: Theorie und Praxis der kollektiven Aktion. Was war da los in Hamburg?

Die vielfältigen Formen von Protest und Widerstand gegen den G20-Gipfel in Hamburg liegen mittlerweile ein dreiviertel Jahr zurück. Sie haben ein sehr unterschiedliches mediales und politisches Echo ...

, , , , , , , ,

NonPolitics

Vorankündigung: Riot: Theorie und Praxis der kollektiven Aktion

15 Feb , 2018  

Laika/Non.Derivate 002: erscheint im April.

 

Hrsg: Karl-Heinz Dellwo, Achim Szepanski, J.Paul Weiler

Riot: Theorie und Praxis der kollektiven Aktion. Was war da los in Hamburg?

Die vielfältigen Formen von Protest und Widerstand gegen den G20-Gipfel in Hamburg liegen mittlerweile ein dreiviertel Jahr zurück. Sie haben ein sehr unterschiedliches mediales ...

, , , , , , ,

NonPolitics

Confronting Escalating Repression in Germany. In the Aftermath of the G20, a Call for Resistance from the Rigaer 94

10 Jan , 2018  

Following the popular rebellion in Hamburg during the 2017 G20 summit, the German state has sought to crack down violently on dissent. In August, the police shut down the most widely used German-language platform for radical politics. In September, the neo-fascist party Alternative für Deutschland secured seats in the German ...

, , , , ,

Necropolitics

Denunziation ist ihr Hobby, ihr Seniorensport ist offene Menschenjagd.

18 Dez , 2017  

Am Umgang mit den Schwachen erkennt man den Staat. Er schickt sie mit Hartz4 in Siechtum und Depression. Hartz IV leitete eine Entwicklung ein, die nicht nur zur Verstaatlichung der Arbeitskraft führt, sondern auf deren Überflüssigkeit und schließlich Vernichtung zielt, womit dann auch Aneignung der Körper als einer Biomasse durch ...

, , , , , ,

Documentation, Necropolitics

“Die Essenz der Polizei ist die Gewalt.”

7 Okt , 2017  

Aktuell findet man auf Telepolis ein interessantes Gespräch mit dem Kriminologen Fritz Sack.

Wir zitieren auszugsweise und kommentieren. Schicken wir kurz voraus: Der Staat eignet sich in langen qualvollen Konzentrationsprozessen, die von militärischer Macht und dem Steuerwesen ausgehen, exakt das daraus entstehende Kapital physischer Gewalt an, das heißt die Konzentrationsprozesse ...

, , , ,

NonPolitics

Staatliche Antworten auf Hamburg und ihre Grenzen

28 Aug , 2017  

Die mehr als 40 Jahre alte Parole der Gauche prolétarienne, wonach der Faschismus im Innenministerium beginne, war analytisch wahrscheinlich immer schon falsch und doch erscheint sie heute wieder verwendbar. So massiv sind die staatlichen Repressionsmaßnahmen seit den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg. Die angedrohten Schließungen zahlreicher linker Veranstaltungsorte in ...

, , , ,

NonPolitics

NON-Veranstaltung: Gegen das Indymedia-Verbot

25 Aug , 2017  

Donnerstag, 14.9. 20 Uhr  KOZ, Uni Frankfurt

NON-Veranstaltung mit Karl-Heinz Dellwo, Thomas Seibert und Achim Szepanski.
Was war da los in Hamburg? Riot. Theorie und Praxis der kollektiven Aktion. Gegen das Indymedia-Verbot.

Der hegemoniale Diskurs der Leitmedien nach der Hamburger Nacht am Freitag reduzierte sich, wie nicht anders zu erwarten ...

, ,

Dates, NonPolitics

Veranstaltung: Hamburg. Riot. Theorie und Praxis der kollektiven Aktion

20 Aug , 2017  

Donnerstag, 14.9. 20 Uhr  KOZ, Uni Frankfurt

NON-Veranstaltung mit Karl-Heinz Dellwo, Thomas Seibert und Achim Szepanski.
Was war da los in Hamburg? Riot. Theorie und Praxis der kollektiven Aktion.

Der hegemoniale Diskurs der Leitmedien nach der Hamburger Nacht am Freitag reduzierte sich, wie nicht anders zu erwarten war, auf die ...

, , , , ,

NonPolitics

Wake-Up-Call – Der Mikro-Aufstand von Hamburg als materielles und diskursives Ereignis

14 Aug , 2017  

Für den 20. Juli, zwei Wochen nach der W2Hell-Demonstration, hatte die Rote Flora zu einer außerordentlichen Stadtteilversammlung in St. Pauli eingeladen. Nach dem medialem ›Ausnahmezustand‹, hysterischer Gewalterzählungen und antilinken Ressentiments schien die Situation ungewiss – auch für Teile der radikalen Linke, bei denen sich ein Gefühl des Aufbruchs der Protesttage ...

, , , , ,

NonPolitics

DON’T TRY TO BREAK US–WE’LL EXPLODE. The 2017 G20 and the Battle of Hamburg: A Full Account and Analysis

9 Aug , 2017  

taken from CrimethInk.

 

The 2017 G20 summit provoked the most intense clashes in Germany yet this century. We were there providing continuous coverage; in the month since, we’ve synthesized the reports from Hamburg to produce a complete chronology and analysis. This is an epic story of state violence and ...

, , , , ,

NonPolitics

The Hamburg “City-Strike”: Towards a Way Beyond the G20 Summit

27 Jul , 2017  

This article is a different version of a piece published in Vice, and written by a member of Plan C who attended the G20 summit protests.

It’s 2am on Saturday morning and in the heart of St. Pauli, a district of Hamburg known for its celebration of counter-culture, the atmosphere ...

, , , , , , ,