EconoFiction

Kapital ist Finance – Grundlagen einer marxistischen Finanztheorie

20 Apr , 2018  

Die »Deregulierung der Finanzmärkte« seit den 1970er Jahren hat paradoxerweise gerade an ihnen selbst die Kapazitäten und die Nachfrage nach Regulierung, nach Regulierungsinstrumenten und nach Regulierungsagenturen ansteigen lassen. Die Stärkung von Marktmechanismen auf allen Ebenen bedarf einer Reihe von öffentlichen, substaatlichen und insbesondere privaten Unternehmen und Institutionen, die in ihrer ...

, , , , , , , , ,

EconoFiction

Anmerkungen zu “Derivatives and The Wealth of Societies” (Lee, Martin)

4 Mrz , 2017  

Dieses Buch versammelt Beiträge von heterodoxen und marxistisch orientierten Autoren zur modernen Finance. Wir konzentrieren uns hier auf die Beiträge von Meister, Martin, Lee, LiPuma und Appadurai.

Die Standardlehrbücher der Volkswirtschaftslehre sprechen vom Geld ausschließlich in seinen Funktionen als Zirkulationsmittel; Wertaufbewahrungsmitttel und Maß, und Finanzlehrbücher fügen dem hinzu, dass an ...

, , , , , , , ,

Gosse, NonPolitics

Der neoliberale Kapitalismus: Leben und Denken wie die Schweine

17 Jan , 2016  

Die Überschrift des Beitrags wurde Gilles Châtelets Buch „To Live and Think Like Pigs: The Incitement of Envy and Boredom in Market Democracies“ entlehnt. Man denke bezüglich dieser freundlichen Übernahme an das Geständnis von Deleuze/Guattari, dass sie nur noch die zitieren, die sie lieben.

Auf welche Maxime, die anstatt des ...

, ,