Biopolitics, Lexicon, PhiloFiction

Dispositiv II: Unterworfenes, verarbeitetes und aufgelöstes Wissen

16 Okt , 2015  

Eine längere Fußnote zu „Das deutsche Dispositiv“

Wir stellen uns seit geraumer Zeit das Wissen nicht mehr als eine „objektive“ oder auch nur konsistente Sache vor, welche „die Menschheit“ erwirbt und damit sich selber verändert. Wissen mag mehr oder weniger modellhaft ein unumkehrbares und (mehr oder weniger) unleugbares narratives Gut ...

, ,