EconoFiction

Die gegenwärtige Weltordnung und die globalen Kämpfe (unter besonderer Berücksichtigung der Kämpfe in Frankreich) (1)

16 Jan , 2019  

Die Tatsache, dass Kämpfe um die Reproduktionsbedingungen bzw. Zirkulationskämpfe im Moment weltweit wieder zunehmen, ist kein Zufall. Insbesondere in Frankreich nehmen sie mit den Gelben Westen an Intensität von Woche zu Woche zu. Die Verschiebungen sind dort leicht nachzuvollziehen, die Radikalität der Riots, die Eingriffe, die sie für die Linke ...

, , , , , , , , ,

NonPolitics

Der Aufstand als Teil der globalen Zirkulationskämpfe

7 Dez , 2018  

Das wichtigste Surplus ist die aktiv negierende, die widerständige Bevölkerung in den aufbrechenden Momenten der Massenmobilisierung, welche sich zu einem Ereignis verdichten, bei dem der Aufstand das polizeiliche Management einer konkreten Situation sprengt und sich zugleich vom alltäglichen Leben radikal entkoppelt. Diese Art der aufständischen Surplus-Produktion bleibt jedoch stets mit ...

, , , , , ,

EconoFiction

Das Zeitalter des spekulativen Kapitals und der globalen Zirkulationskämpfe (2)

9 Nov , 2018  

Die finanziellen Investoren, die sich vor allem auf die Realisierung kurzfristiger Gewinne konzentrieren, sind heute wichtige Player an den Finanzmärkten. Sie verfolgen ganz im eigenen Interesse an den Märkten alle Nachrichten, die auf bessere Gewinnlagen der Unternehmen hindeuten, und dasselbe gilt für ihre Beobachtung der Attraktivität von Nationalstaaten, wobei es ...

, , , , , ,

Documentation, NonPolitics

Vorträge: Was war da los in Hamburg? Riot. Theorie und Praxis der kollektiven Aktion

17 Sep , 2017  

Dokumentation der Beiträge zur NON-Veranstaltung am 14.9.2017 in Frankfurt, KOZ-Universität. Was war da los in Hamburg? Riot. Theorie und Praxis der kollektiven Aktion I.

Was geschah in Hamburg?
Ich möchte hier nun keinen Situationsbericht geben wann was war und was en Detail passiert ist. Ich denke, es ist weitgehend bekannt. ...

, , , , , , ,

NonPolitics

Der Riot als Teil der globalen Zirkulationskämpfe (2)

18 Jul , 2017  

In einem ökonomistisch verkürzten Sinn wird der Riot als ein spontaner Protest gegen die Erhöhung der Lebensmittelpreise interpretiert – man denke an die Aktionen gegen den IWF, der die Bedingungen für die Lebensmittelpreise in den unterentwickelten Ländern setzt -, als ob eine Erhöhung der Preise ab einem bestimmten Punkt zu ...

, , , , ,

Documentation, NonPolitics

Der Riot als Teil der globalen Zirkulationskämpfe (1)

12 Jul , 2017  

“Sich den Gewalttätigen gegenüber der Gewalt zu enthalten heißt sich zu ihrem Komplizen zu machen. Wir haben nicht die Wahl zwischen Unschuld und Gewalt, sondern nur zwischen verschiedenen Formen der Gewalt … Die Gewalt ist die allen Regimen gemeinsame Ausgangssituation. Wenn man jegliche Gewalt verdammt, stellt man sich außerhalb des ...

, , , , , ,