EconoFiction

Cloudbank

18 Aug , 2017  

Critique of pure laughter. Laughter plays madly through the body, as though suddenly accessing another layer of reality. The shock of the abstract. A pure line is embodied in the spatiotemporal dynamisms of the laugher — and in the same ‘order’ as that of the joke… –Laughter shakes loose the ...

, , , , , ,

EconoFiction

Kommunisierung und Wertformtheorie

22 Jul , 2017  

“Die Wertform des Arbeitsprodukts ist die abstrakteste, aber auch allgemeinste Form der bürgerlichen Produktionsweise, die hierdurch als eine besondere Art gesellschaftlicher Produktion und damit zugleich historisch charakterisiert wird.“ [2]

In der ersten Nummer von Endnotes beschrieben wir die Entstehung der Theorie der Kommunisierung in den Jahren nach Mai 1968 in ...

, , , , , , ,

GenericScience

Der Quantifizierungs-Totalitarismus (als die dem finanziellen Kapital adäquate Regierungsform) /1

18 Jun , 2017  

pdf: quantifizierung

Quantifizierungsdispositiv

Die dem finanziellen Kapital adäquate Regierungsform ist der Quantifizierungs-Totalitarismus.  Steffen Mau schreibt in seinem neuen Buch „Das Metrische Wir“ (dem wir hier in weiten Teilen folgen): „Die Forderung nach Transparenz bedeutet in ihrer übersteigerten und letztlich totalitären Form, dass jede und jeder von uns legitimerweise in allen ...

, , , , , , , ,

EconoFiction, NonMusic

Interview with Radio Študent, Ljubljana, Slovenia- Otitis Media

13 Jun , 2017  

Questions  – Andrej Tomažin

 Answers – Achim Szepanski

1. In the nineties, you were running the label Mille Plateaux and before that – in the eighties – you were a part of noise/post-punk collective PD and later P16.D4. With Mille Plateux and Force Inc. you’ve incorporated the Deleuzian-Guattarian rhizomatic (and ...

, , , , , , , , ,

Documentation, EconoFiction

The 1%, Exploitation and Wealth: Tim Di Muzio interviews Shimshon Bichler and Jonathan Nitzan

9 Jun , 2017  

Suggested citation:
Shimshon Bichler, Jonathan Nitzan and Tim Di Muzio (2012), ‘The 1%, Exploitation and Wealth: Tim Di Muzio interviews Shimshon Bichler and Jonathan Nitzan’, Review of Capital as Power, Vol. 1, No. 1, pp. 1-22.
The 1%, Exploitation and Wealth:
Tim Di Muzio interviews Shimshon Bichler and Jonathan Nitzan ...

, , , , ,

EconoFiction

Das Kapital des 21. Jahrhunderts – Zweite Notiz

1 Jun , 2017  

Schon für Marx besteht eine wichtige Konsequenz, die sich aus der Extraktion des Mehrwerts in der Warenproduktion ergibt, darin, den Mehrwert in das zu transformieren, was wir heute ein Asset nennen. Das Asset ist ein Mittel, mit dem der Mehrwert einerseits bewahrt und andererseits akkumuliert werden kann. Wenn das nicht ...

, , , , , ,

EconoFiction

Anmerkungen zu Szepanskis Kapitalisierung 1 & 2 & Non-Marxismus

14 Mai , 2017  

Erkenntnisse/Thesen
-Methodologische philosophische Voraussetzungen beinhalten eine Verengung des Blickwinkels auf das Kapital, z.B. verstellt die Priorisierung der Arbeitskraft die Möglichkeit eines maschinellen Mehrwerts, ist Dialektik nicht offen für Sprünge, Brüche etc…

-Kapital ist zu begreifen als „prozessierende Differenz“, d.h. Differenzproduktion und sich verwertenden Wert.

-Die Geldform kann nicht logisch aus ...

, , , , , , , ,

EconoFiction, GenericScience, Lexicon, NonPolitics

Wikipedia article: Universal Basic Property

9 Mai , 2017  

The Universal Basic Property (shortened: UBP) is an idea invented by Anna Newspeak. It describes the proposition of substituting the monetary, financial, capital and therefore class order through the set-up of a completely new capitalistic order and its relations by giving a Universal Basic Property of money to every person ...

, , , , , ,

EconoFiction

Michael Heinrich, New readings and new texts: Marx’s Capital after MEGA2

3 Mai , 2017  

The Heinrich talk at 150 Years Capital Conference in Athens January 2017 organised by John Milios.

here ...

, , , ,

EconoFiction

After Capitalism, the Derivative / For Randy Martin

10 Apr , 2017  

“After me, the deluge,” declared King Louis XV, at what was almost but not quite the high water mark of Absolutism. These days one might say, after capitalism, the derivative. The late work of Randy Martin takes up the startling premise that the commodity form has mutated into something ...

, , , ,

Dates, NonPolitics

Lesung und Diskussion zu Andrew Culp “Dark Deleuze”/Frankfurt

8 Apr , 2017  

 

 

Samstag, 22.4.2017, 20 Uhr, Nika Hausprojekt, Niddastr. 57, HBF Frankfurt

Buchvorstellung: Andrew Culp “Dark Deleuze” mit Achim Szepanski


Ein revolutionärer Deleuze, der einer Welt der verpflichtenden Happiness, der dezentralisierten Kontrolle und der Überbewachung zugeneigt ist?

Der französische Philosoph Gilles Deleuze ist als Denker der Kreation, der fröhlichen Affirmation ...

, , , , , ,

EconoFiction, Gosse

Kurze Notiz zum Derivatekommunismus

3 Apr , 2017  

Das ist wirklich sehr lustig, wenn nicht zum totlachen: Bundesbank-Vorstand: “Wir sind am Ende der Umsonstkultur.” Dabei betreiben die Geschäftsbanken schon lange eine Art Umsonst-Ökonomie, sie schöpfen Giralgeld qua Tastendruck quasi umsonst (für sich), was man neuerdings auch Keystroke-Kapitalismus nennt. Bundesbank: Ihr glaubt an ein Ende der Umsonstkultur, aber dieses ...

, , , , , , , ,