Weltmarkt

ZU John Smiths “Imperialism in the Twenty-First Century” (4)

Das globale Proletariat war, wie wir schon gesehen haben, noch nie so groß wie heute. Und doch ist der Anteil der Löhne sowohl im Süden als auch im Norden am Inlandseinkommen gesunken. Nach Angaben der ILO ist seit Anfang der …

ZU John Smiths “Imperialism in the Twenty-First Century” (4)

ZU Geert reutens „The Unity of the Capitalist Economy and State“

Gert Reuten liefert mit seinem Buch The Unity of the Capitalist Economy and State eine umfassende Analyse der Kapitalökonomie und des kapitalistischen Staates, die mit mathematischen Darstellungen, Daten, Graphiken und weiterem empirischen Material gespickt ist. In drei Abschnitten werden die …

ZU Geert reutens „The Unity of the Capitalist Economy and State“

Globale Governance

Es ist heute leicht einzusehen, dass im Zuge der Implementierung neoliberaler Strategien der Staat in seiner Funktion als Gewährleistungsorgan des sozialen Friedens und des Kompromisses zwischen den Klassen immer weiter eingeschränkt wird, während die verschiedenen Funktionsweisen der sozialen Polizei Schritt …

Globale Governance

Internationalisierung des Kapitals und Nationalstaat.

Internationalisierung des Kapitals, Gesamtkapital und Nationalstaat Der Begriff „Internationalisierung des Kapitals“ impliziert in der marxistischen Theorie zwei verschiedene Interpretationen der kapitalistischen Weltwirtschaft: Die meisten Analysen verstehen sie als einen Ausdruck des internationalen Charakters der Kapitalbeziehung; die kapitalistische Weltökonomie wird als …

Internationalisierung des Kapitals und Nationalstaat.

Kriegsmaschinen des Finanzkapitals, Staatsfaschisierung und Krieg

Die folgenden Bemerkungen beziehen sich auf das kürzlich erschienene Buch „Wars and Capital“ von Éric Alliez and Maurizio Lazzarato. Man kann nach Ansicht der Autoren den Ausnahme- oder Sicherheitsstaat nicht mehr allein im Bezug zum Gesetz denken, wie Agamben das …

Kriegsmaschinen des Finanzkapitals, Staatsfaschisierung und Krieg

Beten für geschlossene Grenzen

taken from Kosmoprolet Im Oktober 2017 versammelten sich Pol*innen an Grenzposten des Landes, um für die nationale Sicherheit Polens und gegen Zuwanderung zu beten. Einen Tag zuvor einigten sich CDU und CSU auf eine nicht-Obergrenze-genannte Zuwanderungs-Obergrenze von höchstens 200.000 Asylsuchenden …

Beten für geschlossene Grenzen

Imperialismus und Weltmarkt

Es gibt zwar wichtige Parallelen zwischen dem nationalen Markt und dem Weltmarkt, aber jener ist nicht einfach eine Subkategorie des letzteren. Eine genauere Analyse des Weltmarkts, der stets in Verbindung mit den nationalen Ökonomien zu sehen ist, macht evident, dass …

Imperialismus und Weltmarkt

Imperialismus und Weltmarkt/ Veranstaltung

Lesung und Diskussion mit Achim Szepanski (Non, Force Inc.) und Micha Hintz (Karl-Marx-Buchhandlung) Achim Szepanski hat mit „Kapital und Macht im 21.Jahrhundert“ eine umfassende Studie zur Logik und Existenzweise des gegenwärtigen Kapitals vorgelegt. Er bemüht sich um ein radikal marxistisches …

Imperialismus und Weltmarkt/ Veranstaltung

Deutschlands Exportüberschüsse treiben zum Handelskrieg

Deutschland: Drehscheibe und Hauptprofiteur der neoliberalen Globalisierung Deutschland ist unter den großen Nationen in herausragendem Maß „globalisiert“. Fast zwei Fünftel der produzierten Waren gehen ins Ausland, über ein Drittel aller in Produktion und Konsum abgesetzten Waren kommen aus dem Ausland. …

Deutschlands Exportüberschüsse treiben zum Handelskrieg

Scroll to Top