Groschenroman

Saal 6 – 24

3 Mrz , 2017  

»Erst vor kurzem wurde Nicole S. in die sogenannte Black Box der beiden Chefs der Agentur H.O.M.O. zitiert, wo der Jüngere, der gerne auch mal im Schwulenlokal »Stall« Kampfstiefel, Lederhose und Patronengürtel zur Schau stellt, ihr glatt ins Gesicht sagte, dass sie mit ihrem neurotischen Charme plus ihrer durchaus akzeptablen ...

Groschenroman

Saal 6 – 24

13 Feb , 2017  

»Immerhin kommen Portugals hohe Prämien den großen europäischen Banken zugute, nicht zuletzt der Esperanto Bank. Schon Mitte 2012 zahlten die Banken für portugiesische Anleihen um die 8 Prozent Jahreszins, wobei die Anleihen von den Geschäftsbanken bei der Notenbank als Sicherheiten für kurzfristige Kredite benutzt werden konnten, die gerade einmal 1,5 ...

EconoFiction

Im Taifun des at-Risk-Seins

10 Feb , 2017  

Das Risikomanagement ist heute nicht einfach nur als eine Form der Kalkulation der zukünftigen Erfolge kapitalistischer Unternehmen oder als eine Art des ökonomischen Wissens der Finanzeliten zu verstehen, sondern es artikuliert und generiert auch eine umfassend neue Dynamik des sozio-ökonomischen Seins von Subjekten. Über die differenzierten Funktionsweisen des Finanzsystems definiert ...

, , , , ,

Groschenroman

Saal 6 – 23

12 Jan , 2017  

»Alfons, Alonso laufen gemeinsam mit dem Ökonomieprofessor Samuelson heute exakt um 15:21 Uhr in das bahnbrechende Entertainmentprodukt Moseleck ein, wo gerade Marianne Rosenbergs Song »Ich bin wie du« aus den beiden kleinen Lautsprecherboxen scheppert, die über der digitalen Musikbox aufgehängt sind, während seit mehr als fünf Stunden schon obszön cooles, ...

Groschenroman

Saal 6 – 22

27 Dez , 2016  

»Dr. Dr. Hanselmann liegt ganz alleine, mit weißem Hemd und faltenfreier, beiger Cordhose bekleidet, und definitiv schmachtend und zurückgelehnt in einem Liegestuhl auf der Dachterrasse des Esperanto-Buildings und liest ziemlich unaufmerksam in der Samstagsausgabe der Financial Times. Worum ging es in den letzten Tagen? Es ging um Wiederholungen und Einschnitte. ...

Groschenroman

Saal 6 – 21

5 Dez , 2016  

»Schon als Jugendlicher zeigte Alfons starke philosophische Anklänge, indem er der Figur des Idioten, einer Figur, die sich gegen jede konsensuelle Art des Urteilens zur Wehr setzt, huldigte, weil es ihm einfach nicht gelang wie die anderen zu denken, Schlüsse und Urteile misslangen fast auf Kommando, er liebte es, sich ...

Groschenroman

Saal 6 – 20

9 Nov , 2016  

»Showtime. Samstag, der 14. Juni, 15:21 Uhr. Dr. Dr. Hanselmann öffnet eine Red Bull Dose (etwas, an dem er am liebsten seine langen, gerollten, krallenartigen Fingernägel abbricht), und schüttet 50% des Inhalts in ein halbvolles Sektglas. Bis zum Anpfiff des Spiels Fortuna Frankfurt – Bayern München sind es noch exakt ...

Groschenroman

Saal 6 – 19

17 Okt , 2016  

»Marcus, der über die Zugänge zu x verschiedenen Echtzeit-Online-Diensten an den Computerbörsen der Welt verfügt bzw. immer mittels der hippsten Analysesoftware mit seinen Dealern beispielsweise in London kommuniziert, gibt im Handelsraum im 19. Stock des Esperanto-Buildings auf Platz 97 schon die nächste Order ein, die vollautomatisch, Zahlungs- und Lieferverpflichtungen inklusive, ...

Groschenroman

Saal 6 – 18

22 Sep , 2016  

»Am Mittwoch, den 3.5.2013, wurde Freaky Franky von einer flüchtigen Bekannten, die er in der Bar Helium kennengelernt hatte, bei einem Kurzfilmfestival anlässlich des neuen spanischen Avantgardefilms im Hörsaal VI der universitären Anlagen in Bockenheim zu einem Abendessen in ihrem Apartment gegenüber des Osteingangs des Palmengartens eingeladen, wobei es sich ...

Groschenroman

Saal 6 – 17

5 Sep , 2016  

»Das Licht im Büroraum hat einen senfgelben Farbton angenommen, der vorzüglich mit den Farbtönen von Ocker des rechteckigen Ölgemäldes eines Nachwuchskünstlers aus Polen korrespondiert, das wohl ein sanft im Wind wogendes, pointillistisch durchkomponiertes Kornfeld darstellt, welches von ineinander fließenden Farbtönen der Abfallschlacke einer Sonderabfall-Verbrennungsanlage für alte Atari Computer und für ...

Gosse, Necropolitics

Das Dividuum ist der Hohn auf den Anti-Narziss/ kurze Notiz zu Adorno/Anders

25 Aug , 2016  

Das Dividuum ist der Hohn auf den Anti-Narziss. Es ist die Ausgeburt der Hyper-Dialektik. Eins teilt sich in Zwei. Kann sich der Narziss im Spiegelbild nur zweimal verlieren, indem die Ursache zur Wirkung und das Ganze zum Teil wird, so wird das Dividuum zur unendlichen Teilung gezwungen. Das Dividuum be- ...

, , , , ,

Groschenroman

Saal 6 – 16

17 Aug , 2016  

»Der siebenjährige Mike, der weiterhin ungeduldig auf der Stelle tippelt, lichtet mit seiner Canon-Digitalkamera den bierblasengetriebenen Hedgefondsmanager Mansfeld gleich mehrere Male im Profil ab, der vor dem weißen, firmeneigenen Bus der Spielbank Bad Homburg Wicker & Co KG am Hauptbahnhofsvorplatz steht; Mikes Klotenfüße stecken in gelben kniehohen Gummistiefeln, deren Stahlabsätze ...

Groschenroman

Saal 6 – 15

28 Jul , 2016  

»Sie waren vorhin am Kontakthof vorbeigelaufen, auf dessen Veranden schon seit einiger Zeit sowohl die Gipsfiguren der Patchouli Brothers als auch der Mahogoni Brothers langsam im Taubendreck ersticken, und plötzlich fuhr eine weiße Stretchlimousine gemächlich vor, aus der ebenso gemächlich zwei fette Mafiabosse krochen, ineinander verhakt wie faules, dampfendes Gedärm. ...

Groschenroman

Saal 6 – 14

8 Jul , 2016  

»Gegen 13:35 Uhr sollte im Handelsraum in der 19. Etage des EB-Buildings normalerweise ein blasses, montones, gedämpftes Gemurmel das dominante Geräusch sein, hervorgerufen unter anderem durch die permanente Bearbeitung der in allen möglichen Farben blinkenden Telefonanlagen, wobei sowohl die privatesten als auch sämtliche Business-Gespräche – unter anderem zur Kontrolle der ...

Groschenroman

Saal 6 – 13

10 Jun , 2016  

»An diesem Abend beschließen Snaffu und Freaky Franky, die gerade einer raffiniert choreographierten rasanten Kampfszene zweier japanischer Aktionskünstler am nördlichen Ende des Bahnhofsviertels beiwohnen, endlich mal gemeinsam zum Hauptbahnhof zu schlendern, um dort zu erforschen, ob in der B-Ebene die neu eröffnete Kentucky Fried Chicken-Filiale mit dem kleinen runden, gläsernen ...